Engagement für die Archäologie und Geologie

von LeserReporter Landkreis Augsburg aus Augsburg-Stadt
Bild (v. l. n. r.): Claudia Ried, Kreisheimatpflegerin und 1. Vorsitzende des Heimatvereins, Peter Linke, Willem Haegebaert und Landrat Martin Sailer (Bildquelle: Laura Dirr)

Landrat Martin Sailer zeichnet zwei Mitglieder des Heimatvereins für den Landkreis Augsburg aus
„Ich freue mich, dass es Menschen in unserer Gesellschaft gibt, die ihre Freizeit opfern, um die Geschichte und die Kultur unserer Region zu erforschen. Ich danke Ihnen für Ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit für den Heimatverein des Landkreises Augsburg und hoffe, dass Sie auch noch viele weitere Jahre aktiv bleiben. Sie beide haben diese Auszeichnung mehr als verdient“, dankte Landrat Martin Sailer zusammen mit der 1. Vorsitzenden des Heimatvereins für den Landkreis Augsburg, Claudia Ried, den beiden Vereinsmitgliedern Willem Haegebaert und Peter Linke. Ihnen wurden vor wenigen Tagen im Rahmen der Mitgliederversammlung des Heimatvereins die Erinnerungsmedaille des Landkreises Augsburg für ihre ehrenamtlichen Verdienste rund um die Geologie und Archäologie im Augsburger Land verliehen.

Willem Haegebaert übernahm im Laufe der Jahre viele verantwortungsvolle Aufgaben im Heimatverein. So ist er seit 2002 Leiter des Arbeitskreises für Geologie, wurde 2003 zum Landkreisgeologen ernannt und ist zusätzlich in der Vorstandschaft als Beisitzer aktiv. Der Geehrte opfert einen Großteil seiner Freizeit für die Geologie sowie die Archäologie und verbringt seit seinem Beitritt in den Heimatverein fast jeden Sonntag bei den archäologischen Ausgrabungen im südlichen Landkreis. Im Lagerraum in Königsbrunn inventarisiert und dokumentiert er zusammen mit anderen Mitgliedern des Heimatvereins die Grabungsfunde. Des Weiteren setzt Willem Haegebaert verschiedene Urnengefäße aus den Grabungen zusammen und ergänzt die Gefäße, um diese anschließend im Archäologischen Museum Königsbrunn auszustellen, wo er eineinhalb Vitrinen betreut und bestückt.

Auch Peter Linke engagiert sich seit vielen Jahren auf ehrenamtlicher Basis für den Heimatverein des Landkreises Augsburg. Seit 1985 ist er im Arbeitskreis Vor- und Frühgeschichte tätig und führt am Wochenende Rettungsgrabungen im Landkreis Augsburg durch. Heute kann der Arbeitskreis Vor- und Frühgeschichte auf weit über 400 Vermessungen, Grabungen und Befundbeobachtungen zurückblicken. Seit 1985 hat Peter Linke schon im Alter von zehn Jahren zusammen mit seinem Vater, Rainer Linke, an allen Grabungen unter der Leitung von Fachheimatpfleger Otto Schneider teilgenommen. Im Laufe der Jahre hat der Geehrte sämtliche Inventarisierungsarbeiten aller Lesefunde der Arbeitsgruppe Süd vorgenommen und dokumentierte in letzter Zeit sogar einige Großgrabungen.

Der Heimatverein für den Landkreis Augsburg hat sich die Erforschung und Pflege von Geschichte und Kunst sowie von Brauchtum und Volkskultur des Augsburger Landes zur Aufgabe gemacht. Die Bandbreite der Aufgabengebiete ist groß: im Arbeitskreis für Vor- und Frühgeschichte nehmen die Mitglieder unter sachkundiger Anleitung einmal wöchentlich archäologische Ausgrabungen vor. Der Arbeitskreis für Geologie informiert regelmäßig über die neuesten Erkenntnisse zur Gesteinskunde. Das Angebot wird durch regelmäßig stattfindende Vortragsreihen, Führungen und Sonderveranstaltungen abgerundet. Der Heimatverein leistet mit seinen Aktivitäten seit beinahe sechzig Jahren einen wichtigen Beitrag zur Erforschung der Geschichte und Kultur des Landkreises Augsburg.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Herbstsammlung
1 Woche 3 Tage
Erntedank
2 Wochen 5 Tage
Erntedank
2 Wochen 6 Tage
Streifzug durch das schöne Augsburg
3 Wochen 7 Stunden
Erntedank
3 Wochen 1 Tag


X