Exportschlager Augsburger Modell

Wegweisendes Augsburger Tauben-Modell

Taubenkontrolle / Delegation aus Prag informiert sich über beispielhaftes Tauben-Management

Augsburg. Internationale Gäste empfing Sabina Gaßner, Geschäftsführerin des Tierschutzvereins Augsburg und Umgebung e.V., Anfang der Woche. Jakub Lepš, Stellvertretender Bürgermeister des Prager Stadtbezirks 11, hatte seinen Besuch angekündigt, gemeinsam mit Michal Vyskočil, Leiter des Umweltreferats der Stadt Prag, und seinem für Natur- und Tierschutz zuständigen Mitarbeiter Lukáš Vláčil. Direkt ‚an der Quelle‘ wollten sich die drei über das erfolgreiche Augsburger Modell zur Kontrolle städtischer Taubenpopulationen informieren. Der vor kurzem verstorbene „Tauben-Papst“ Rudolf Reichert hatte es in den 1990er-Jahren entwickelt, heute setzt es der Tierschutzverein Augsburg mit Unterstützung von Ehrenamtlichen und der Stadt Augsburg fort.

Persönliche Führung

Gern führten Gaßner, Projektleiterin Andrea Strauß, Tierärztin Tonio Olson und Augsburgs Referent für Umwelt und Migration, Rainer Erben, die tschechischen Gäste durch die Augsburger Innenstadt. Besucht wurden drei Taubenschläge, je einer in einem Dachstuhl, in einem Stadtmauer-Turm und ebenerdig mit Voliere. Das durchdachte und mit geeigneten Hilfsmitteln auch einfache Handling überraschte und überzeugte die Gäste aus Prag. „Im Kern kontrollieren wir die Vermehrung der Tauben“, erklärte Strauß. „Dazu nutzen wir die Standorttreue der Vögel. Sie werden in Taubenschlägen verlässlich gefüttert, sodass sie dort ihre Eier legen. Diese werden dann durch Attrappen ersetzt.“

Friedliche Koexistenz

„Es freut uns sehr“, so Gaßner, „wenn unser ebenso funktionales wie tier- und menschenfreundliches Konzept international Schule macht“. Vergangenes Jahr begrüßte sie bereits eine Abordnung aus Salzburg. Hier wie dort versuchten die Kommunen viel, um die Taubenpopulation möglichst gering zu halten. Zielt des Augsburger Modells ist nicht Vernichtung, sondern der Erhalt einer kleinen gesunden Taubenpopulation. Konsequent angewandt, hält das Augsburger Modell den Taubenbestand einer Stadt schonend und tierfreundlich konstant niedrig.

Tierschutzverein Augsburg und Umgebung e.V., Holzbachstr. 4c, 86152 Augsburg, Telefon 0821 / 455 290-0,  www.tierschutz-augsburg.de

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Herbstsammlung
2 Wochen 1 Tag
Erntedank
3 Wochen 2 Tage
Erntedank
3 Wochen 3 Tage
Streifzug durch das schöne Augsburg
3 Wochen 4 Tage
Erntedank
3 Wochen 5 Tage


X