Kongress der Zeugen Jehovas thematisiert das Thema „Liebe“

von LeserReporter Peter Plewnia aus Schwabmünchen
Über 5.500 Zuhörer besuchten den Sommerkongress der Zeugen Jehovas in Augsburg (Foto: JZ)

„Die Liebe versagt nie“. Unter diesem Motto stand der diesjährige Sommerkongress der Zeugen Jehovas in Augsburg, der am vergangenen Wochenende zu Ende ging. Das auf einer Aussage des Apostels Paulus fußende Motto bestimmte durchgehend das gesamte Programm des Kongresses. Auch die Angehörigen der Versammlung (Gemeinde) der Zeugen Jehovas in Schwabmünchen waren als Delegierte zugegen. Beeindruckend seien vor allem die vielen Kurzvideos sowie ein 2-teiliger Spielfilm über das Leben des in der Bibel erwähnten Königs Josia gewesen. Sie hätten auf anschauliche Weise deutlich gemacht, wie Liebe im täglichen Leben praktiziert werden könne. Der Hauptvortrag „Echte Liebe in einer Welt voller Hass“ zeigte auf, wie bereits heute Millionen von Menschen weltweit nationalistisch geprägte Vorurteile, rassistisches Denken und Hass überwinden konnten. Durch mehrfache Konferenzschaltungen zum internationalen Kongress, der zeitgleich in Berlin stattfand, konnten über 94.000 Zuhörer erreicht werden. Diese Videoschaltungen ergänzten das Programm auf dem Augsburger Kongress und machte deutlich: Christliche Liebe ist international.

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

2 0 2 0 - die "Weltenburger Enge …
2 Tage 23 Stunden
Über 15.000 Austritte aus der katholischen Kirche …
3 Tage 6 Stunden
Neue Ausstellung von Uli Stein in Museum und …
1 Woche 1 Tag
Wege gehen
1 Woche 2 Tage
Fast ein alltägliches Bild, Indisches Springkraut …
1 Woche 5 Tage


X