Luisa Neubauer übernachtet im Augsburger Klimacamp

Die Augsburger Klimaaktivisten haben Besuch von Luisa Neubauer bekommen. Sie übernachtete im Camp vor dem Augsburger Rathaus.

Luisa Neubauer hat von Montag auf Dienstag im Augsburger Klimacamp übernachtet.

Als "Deutschlands bekannteste Klimaktivistin" gilt Luisa Neubauer bei den jugendlichen Aktivisten des Augsburger Klimacamps. Sie luden die 24-Jährige nun in ihr Camp, das seit inzwischen 27 Tagen neben dem Augsburger Rathaus steht.

"Unsere Forderungen sind klar formuliert, wissenschaftlich begründet und das minimal nötige, damit mit einiger Wahrscheinlichkeit die jungen Generation eine lebenswerte Zukunft hat. Wir werden nicht gehen, bis Augsburg einen Plan vorlegt, um das Pariser Klimaabkommen einzuhalten, und wir beklagen diesbezüglich die absurde Ambitionslücke der Stadtpolitik.", betonte am Dienstag die 16-jährige Sarah Bauer, eine Teilnehmerin des Klimacamps.

Luisa Neubauer ist Initiatorin der Klima-Bewegung „Fridays For Future“ in Deutschland. Mit ihr übernachteten etwa 30 Aktivisten am Seiteneingang des Augsburger Rathauses. Tagsüber sind meist 70 Menschen im Camp engagiert.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Kritik an "heidnischen" Elementen: Wem …
2 Tage 1 Stunde
Licht+Schatten.
3 Tage 15 Stunden
VERLOSUNG: 3x2 Tickets für Festkonzert im …
6 Tage 15 Stunden
VERLOSUNG: 3x2 Tickets für Festkonzert im …
6 Tage 17 Stunden
Wasserrad
1 Woche 3 Tage


X