Spendenaufruf für Pacino

Früher war Pacino ein fröhlicher Hund mit großem Bewegungsdrang

Tierschutzverein sammelt für dringend nötige OP von Dogo Argentino

Pacino ist ein knapp vierjähriger Dogo Argentino, ein freundlicher Hund, der den Wesenstest mit Bravour bestanden hat. Er ist bestens erzogen, gutmütig und versteht sich anderen Tieren ebenso gut wie mit Menschen.

Als er durch eine Krankheit seines Frauchens ins Tierheim kam, wurde es für Pacino allerdings schwer. Denn weil er als Listenhund der Kategorie zwei geführt wird, gestaltete sich die Vermittlung schwierig. Glücklicherweise fanden sich schließlich doch  hundeliebende und -erfahrene Menschen, die den Dogo Argentino bei sich aufnahmen und sich gut um ihn kümmerten.

Aber das neue Glück währte nicht lange für Pacino. Er bekam Schmerzen in Knien und Hüften, die immer schlimmer wurden. Die Tierärztin diagnostizierte partiellen Kreuzbandriss und hochgradige Hüftdysplasie beidseits mit Femurkopfluxation.

Pacino ist ein noch junger Hund. Doch um wieder unbeschwert leben zu können, müsste er zwei Operationen über sich ergehen lassen. Zwei große Operationen an Knien und Hüfte, die zusammen 10.000 Euro kosten. Zu viel Geld für die neuen Besitzer von Pacino.

Der Tierschutzverein Augsburg und Umgebung e.V. will helfen und bittet um Spenden. Wer weiß, wenn recht viele Menschen auch nur einen kleinen Beitrag spenden, wird für Pacino vielleicht sogar ein Weihnachtswunder wahr.

Paypal: tierheim[at]tierschutz-augsburg[dot]de
Überweisung: IBAN: DE73720500000000601146 Stadtsparkasse Augsburg Stichwort Pacino

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Kirschbaumblüte
2 Tage 13 Stunden
Kirschbaumblüte
4 Tage 14 Stunden
Blacky
1 Woche 2 Stunden
Lerne von der Geschwindigkeit der Natur: ihr …
1 Woche 9 Stunden
"Wir halten für euch die Stellung": …
1 Woche 9 Stunden


X