Wegen Wendeschleifen-Sperre: Wie Fans mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die WWK-Arena kommen

Stadionlinie fährt zwischen Königsplatz und Stadion

Die Stadionlinie 8 fährt wegen der Sperrung am Hauptbahnhof zwischen Königsplatz und WWK-Arena.

Zum Spiel des FCA gegen Freiburg fährt auch am Samstag die Stadionlinie 8. Wegen der Sperrung der Haltestelle Hauptbahnhof verkehrt die Linie allerdings erst ab Königsplatz.

Richtung Stadion nimmt die Linie 8 ab Königsplatz, Bahnsteig B2, die Ersatztrasse Maximilianstraße über Moritzplatz, Ulrichsplatz, Margaret und Hochschule bis Rotes Tor und von dort weiter zum Stadion. Der Rückweg vom Stadion zum Kö erfolgt über die gewohnte Trasse. Zwischen Hauptbahnhof und Königsplatz verkehren die Buslinien 22, 23, 32, 41 und B3.

Weil wegen der Sperrung am Hauptbahnhof derzeit drei Linien über den Bahnsteig B der Linie 2 verkehren, könnte es dort am Samstag mit der zusätzlichen Stadionlinie sehr eng werden. Deshalb bitten die Stadtwerke nach Möglichkeit bereits an anderen Haltestellen umzusteigen, etwa von den Linien 1 und 2 am Moritzplatz oder von der Linie 6 an der Haltestelle Margaret. Von den Zügen der Bahn empfehlen die swa den Umstieg am Haltepunkt Haunstetter Straße.

Die Eintrittskarten fürs Stadion gelten als Kombiticket auch als Fahrausweise in Bus und Tram in den Zonen 10 und 20 jeweils drei Stunden vor und nach dem Spiel. Die Stadionlinie fährt ab 13.30 Uhr im Fünf-Minuten-Takt zur Arena. Nach Spielende gegen 17.30 Uhr kommen die Fans bedarfsabhängig im 2,5 bis 5-Minuten-Takt zurück in die Stadt. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Abendhimmel
1 Stunde 56 Minuten
Sonnenuntergang
1 Stunde 57 Minuten
Horgau und Horgauergreut
6 Stunden 31 Minuten
Sonnenuntergang auf dem Land
6 Stunden 36 Minuten
In aller Frühe sind die Krokusse noch geschlossen.
6 Stunden 37 Minuten


X