Wortschätzle 152 / Wo ma schwidzd, da gaid’s a Gschmeggle

A jedr verdragd d’Hidz andersch, wega mir kennd’s käldr sei.
 
Nia, aber au nia ka mas ons reachd macha. Isch es z’kald, grein mer, isch es z’nass, schrei mer ond isch es z’hoiß, wia edzd, jammred mer au. En dr fria god’s ja no, abr so ab Middag weard’s arg. Ohne Klima-alag, wia bei ons em Büro, mid zea Leid drin ond Computer hod’s dann an ganz scheana Dambf, elle schwidzed. Dr oi mehr, dia andr weanigr. Aber wenn d’Fenschdr aufreisch, dann hosch da Schdrossalärm em Büro. A bissle Linderung brenged dia Vendiladora auf de Schreibdisch scho au.
En dr Kuche hend mer an gloina Eisschrank, manchmoal weard der vom Gschäfd aus aufgfilld mid Eis. Bei der Hidz nadierlich a Wassreis – des mid de drei Zinna am Schdeggele in weiß-rod-grea, oder des orangene ... Des dünne lange Eis en dr durchsichdiga Blaschdigverpackung zom Rausschiaba hend mer au scho ghed. Des san dia, dia’s au en braun gaid, dia, wenn ma da Gschmagg rauszuzled hod, ganz weiß send. Da bleibt ’s pure Eis zrugg.
Hädd i mer dia Woch a Schäffle mid Wassr ondr da Schreibdisch schdella solla ond d’Fiaß nei hänga? Eigedlich scho. Aber moal schaua, vielleichd weards den Sommr nomml so hoiß, ma wois ja ned.
Bloß ois isch gwieß,
weards widdr so hoiß, hend mer widdr a ganz scheans Gschmeggle em Großraumbüro bei dr Zeidong.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

2 0 2 0 - die "Weltenburger Enge …
1 Woche 13 Stunden
Über 15.000 Austritte aus der katholischen Kirche …
1 Woche 20 Stunden
Neue Ausstellung von Uli Stein in Museum und …
1 Woche 5 Tage
Wege gehen
2 Wochen 13 Stunden
Fast ein alltägliches Bild, Indisches Springkraut …
2 Wochen 3 Tage


X