INF-Vertrag neu verhandeln – und alle Atomwaffen abschaffen

Der pax christi Vorstand des Diözesanverbandes Augsburg unterstützt die Erklärung „INF-Vertrag neu verhandeln - und alle Atomwaffen abschaffen“ des pax christi Präsidenten Bischof em. Heinz Josef Algermissen anlässlich der Aufkündigung des INF-Vertrags durch die USA und Russland. „Ein eindeutiges Nein zur erneuten Stationierung von Mittelstreckenraketen ist jetzt notwendig“, so Bischof Algermissen. Des Weiteren werden in dem Schreiben die Verantwortlichen Politiker in Deutschland aufgefordert, den Abzug aller Atomwaffen aus Deutschland zu beschließen und dem von der UN-Versammlung 2017 verabschiedeten Vertrag für ein Atomwaffenverbot beizutreten.
pax christi Augsburg wird sich weiterhin in aller Klarheit für die Durchsetzung des Verbots und die Vernichtung der Atomwaffen einsetzen. Eine Postkarte `INF-Vertrag erhalten´ an den amerikanischen Botschafter in Berlin kann an der pax christi Diözesanstelle angefordert werden.

für den Vorstand
Christian Artner-Schedler
(Referent für Friedensarbeit)

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Herbstsammlung
2 Wochen 22 Stunden
Erntedank
3 Wochen 2 Tage
Erntedank
3 Wochen 3 Tage
Streifzug durch das schöne Augsburg
3 Wochen 4 Tage
Erntedank
3 Wochen 5 Tage


X