Region: Augsburg Stadt

Sigmar Gabriel beim AZ Live-Interview im Augsburger TIM am 07.03.2019

Sigmar Gabriel beim AZ Live-Interview im Augsburger TIM am 07.03.2019, von links AZ Chefredakteur Gregor Peter Schmitz, Sigmar Gabriel, Politikredakteurin Margit Hufnagel

Sigmar Gabriel beim AZ Live-Interview im Augsburger TIM am 07.03.2019

Hochinteressanter Interview Abend auf Einladung der AZ an Sigmar Gabriel. Im Interview mit dem Chefredakteur Gregor Peter Schmitz und Politikredakteurin Margit Hufnagel erlebten die 500 Gäste im TIM Augsburger Textilmuseum einen unterhaltsamen aber auch sehr informativen Abend. Schlagfertig antwortete Gabriel auf all gestellten Fragen und verwies die Frage ob er hinter den Kulissen an einem Comeback tatsächlich ins Reich der Märchen. Da er acht Jahre lang Vorsitzender der SPD war, reicht dies aus - er betonte "für alle Beteiligten" und hatte dabei ein verschmitztes Grinsen im Gesicht. Seine Ehefrau hatte das Thema bei ihm auch schon im Verdacht - "nicht dass Du auf dumme Gedanken kommst".

Der Abend streifte Themen aus seiner ehemaligen Ämtern wie Wirtschaftsminister, Außenminister oder Fraktionsvorsitzender. Sehr interessant und Gabriel wirkte gut informiert und konnte seinen Interviewpartnern ausführlich seine Sicht der Weltpolitik darstellen. Zum Schluss kamen noch spontane Zuschauerfragen dran, die er beantwortete. Einzig was ihn ärgerlich machte war der verunglückte Witz von AKK im Fasching, wo sich Politiker seit Tagen daran abarbeiteten. Wenn er nur an die Äußerungen von Wehner und Strauß übereinander (er benannte Beispiele) erinnern möchte. Deutschland hat weit dringlichere Probleme zu lösen, wobei er etliche Beispiele (u.a. Europapolitik) benannte.
Einen Ex-Außenminister bzw. Ex-Wirtschaftsminister so entspannt zu erleben war höchst interessant, das großes Interesse an diesem Abend war enorm, die 500 Karten war ruck-zuck vergriffen und laut dem Chefredakteur war die Nachfrage um vieles größer.

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X