17.608,94 € Euro für Friedensprojekte erlaufen 8. Interreligiöser Augsburger Friedenslauf „Dem Frieden Beine machen“ sehr erfolgreich

Der Organisator des 8. interreligiösen Augsburger Friedenslaufes vom 17. Juli 2019 – pax christi Augsburg zieht eine positive Bilanz. Nun liegt das Endergebnis vor. Es wurden 17.608,94 € erlaufen.
Unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Stadt Augsburg, Dr. Kurt Gribl und der verschiedenen Religionsführer beteiligten sich über 800 Schüler*innen aus 11 Augsburger Schulen am Friedenslauf.

Das erlaufene Geld dieses Sponsorenlaufes geht an vier ausgewählte Friedensprojekte:
An das Arab Educational Institute in Bethlehem, eine Bildungseinrichtung für Jugendliche, die zum Ziel hat, das friedliche Zusammenleben v.a. zwischen Christen und Muslimen zu fördern, an das INES-Projekt Kenia – ein mobiles Schulsystem in Kenia, das eine innovative Schulausbildung von Nomadenkindern des Daasanach-Stammes ermöglich, an das Forum Ziviler Friedensdienst in Deutschland, das Friedensfachkräfte ausbildet und in Konfliktregionen entsendet und an das pax christi-Projekt friedens räume in Lindau, das in diesem einzigartigen Museum nicht nur Erwachsene, sondern v.a. auch Jugendliche und Kinder durch Führungen und Workshops zum Friedensengagement ermuntern will.
pax christi dankt den Läufer*innen und helfenden Lehrer*innen, den Schirmherren, allen Sponsoren, der Stadt Augsburg für die hilfreiche Unterstützung, dem Organisationsteam, dem DJK Augsburg und allen ehrenamtlichen Helfer*innen am Lauftag selbst für ihr hohes Engagement.

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Herbstsammlung
2 Wochen 20 Stunden
Erntedank
3 Wochen 2 Tage
Erntedank
3 Wochen 3 Tage
Streifzug durch das schöne Augsburg
3 Wochen 4 Tage
Erntedank
3 Wochen 5 Tage


X