AEV gewinnt Kellerduell gegen Krefeld mit 3:0

von LeserReporter Oliver Böhm aus Augsburg-Stadt
Olivier Roy nach seinem ersten Shutout in dieser DEL Saison. Der AEV konnte die Krefelder Pinguine mit 3:0 besiegen.

Die Augsburger Panther erkämpfen sich gegen den Tabellenkellernachbarn, die Krefelder Pinguine, ein 3:0 (0:0/1:0/2:0). Torschützen waren Adam Payerl, T.J. Trevelyan und Patrick McNeill. Olivier Roy konnte seinen ersten Shutout der DEL-Saison vor ausverkauftem Curt-Frenzel-Stadion feiern. Zur Bildergalerie des Spiels. In einer, vor allem zu Beginn, spielerisch übersichtlichen Partie, konnten sich die Hausherren von Drittel zu Drittel steigern und drei wichtige Punkte im Kampf um den 10. Tabellenplatz einfahren.Vor allem im ersten Drittel hatten die Gäste Chancen zuhauf, aber Olivier Roy ließen bis zu Spielende keinen einzigen Treffer zu. Zudem zeigten die Panther ein fehlerfreies Unterzahlspiel. Mit zwei erfolgreichen Breaks und einem Emptynetter wurde auch der „Torfluch“ gebannt und die Hölle des Südens erbebte dementsprechend.

Drittel 1

Beide Mannschaften ging mit Vorsicht in die Sonntagnachmittag Partie. Die Konzentration galt erst einmal der Defensivarbeit. Beste Chancen auf beiden Seiten gab es erstmals in der 11. Minute. Erst traf Jacob Lagacé im Alleingang das Gestänge im Augsburger Drittel. Im direkten Gegenzug war es dann Drew LeBlanc, der das Metal auf Seiten der Gäste traf. Ein weiteren Pfostentreffer konnten die Gäste in der 18. Minute erzielen. Der Puck von Garrett Noonan trudelte auch noch hinter dem Rücken von Olivier Roy durch den Torraum,  ohne die Torlinie zu überschreiten. Aus bester Position vergab Ex-Panther Philip Riefers, der den Puck kurz vor Drittelende, weit über das Tor schlenzte (20.).

Drittel 2

In der 22. Minute musste der Krefelder Laurin Braun erstmals für zwei Minuten vom Eis. Lediglich ein Schlagschuss von Simon Sezemsky brachte etwas Gefahr. Die Pinguine haben in der Spezialdisziplin Penaltykilling gegenwärtig einen echten Lauf. Aber auch Augsburg zeigte in den vergangen Partien positive Tendenz zum Thema Penaltykilling. So konnte man auch die erste Augsburger Unterzahl, Payerl musste wegen Beinstellens vom Eis, schadlos halten (28.).

Ein robuster Einsatz von Christoph Ullmann brachte die Panther, zum zweiten mal an diesem Nachmittag, in Unterzahl (Halten, 35.). Aber ein aufmerksamer Marko Sternheimer konnte Adam Payerl mit einem prima Pass auf die Reise ins gegnerische Drittel schicken. Und dieser konnte im Break zum 1:0 per Shorthander einnetzen. Wenige Sekunden vor Drittelende hatte Ullmann, im Slot, die Chance auf ein weiteres Panthertor auf der Kelle. Aber Pätzold hatte seine Schoner rechtzeitig zur Stelle.

Drittel 3

Die erste große Chance im Abschlussdrittel hatte Chad Costello. Nach einem 2-auf-1 scheiterte er aber an Roy, der sein kurzes Eck zumachen konnte (43.). In der 49. Minute konnte sich Jakob Mayenschein mit einer sehenswerten Bewegung in Szene setzten und Christopf Ullman im Slot anspielen, letzterer scheiterte aber zum wiederholten Male an Pätzold.
Einer weiteren Unterzahlsituation mussten sich die Panther in der 53. Minute stellen.Patrick McNeill musste wegen Beinstellens vom Eis. Und auch diese Unterzahl wurde von den Panthern erfolgreich verteidigt. Mit Ablauf der Krefelder Strafe konnte T. J. Trevelyan einen Krefelder Puck abfangen und alleine auf Pätzold gehen. Und das tat Publikumsliebling T. J. mit Erfolg und seinem 7. Saisontreffer zum 2:0 (55.). Braun minimierte die Chancen seiner Pinguine auf einen Anschlusstreffer noch in der gleichen Minute. Sein Vergehen: Hacken mit dem Stock. Wiederum taten sich die Panther schwer, echte Gefahr vor dem Pinguinkäfig zu verbreiten. Aber die Zeit lief auch so für den AEV. Bereits drei Minuten vor Spielende nahmen die Gäste ihren Torhüter zu Gunsten eines 6. Feldspielers vom Eis. Vielen Dank sagte Patrick McNeill, der mit einem Emptynetter sein erste Saisontor erzielen konnte und gleichgesetzt das Endergebnis zum 3:0 besiegelte.

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Tulpenblüte im April
13 Stunden 9 Minuten
Der Osterhase sitzt im Schlehenbusch.
13 Stunden 13 Minuten
Küchenschelle auch Kuhschelle jetzt in meinem …
13 Stunden 14 Minuten
Augsburger Frühling
15 Stunden 55 Minuten
Unser Land im April.
15 Stunden 56 Minuten

Die nächsten Termine



X