Region: Augsburg Stadt

Augsburger Feuerwehr im Einsatz: Hund gräbt "Bombe" aus

Auf einem Feld in Haunstetten fand ein Hund am Sonntag eine Kugel mit einem Metalldorn.

Ein Schäferhund und sein Besitzer haben am Sonntag die Feuerwehr auf den Plan gerufen: Das beim Gassigehen ausgebuddelte Spielzeug des Tieres erinnerte das Herrchen an eine Bombe. Er rief zur Sicherheit die Berufsfeuerwehr.

Auf einem Feld an der Ellensindstraße im Stadtteil Haunstetten hatte der Hund fleißig gegraben - und dabei eine Kugel mit einem metallischen Dorn zu Tage gefördert. Spielen durfte er mit seinem Fund daraufhin aber nicht. Denn das Herrchen fürchtete, dass es sich bei dem Gegenstand um eine Bombe handeln könnte.

Die hinzugerufene Berufsfeuerwehr fuhr mit drei Wägen an, konnte dann allerdings schnell Entwarnung geben: Es stellte sich heraus, dass es sich bei dem Fundstück lediglich um eine Holzkugel handelte. (pm)

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X