Ausgangsbeschränkung: Zahl der Verstöße wieder deutlich angestiegen

In Parks oder an öffentlichen Plätzen seien vermehrt Personen angetroffen worden, die zusammenstanden und Alkohol konsumierten, berichtet die Polizei (Symbolbild).

Zwischen Dienstag, 6 Uhr, und Mittwoch, 6 Uhr, kontrollierte die Polizei in Nordschwaben knapp 4000 Einrichtungen, Objekte, Örtlichkeiten und Personen.142 Personen, die gegen die Regeln der Ausgangsbeschränkung verstießen, stellten die Einsatzkräfte dabei fest – davon 98 in der Stadt Augsburg, 24 im Landkreis Augsburg, 14 im Donau-Ries, fünf im Landkreis Dillingen und ein Fall im Landkreis Aichach-Friedberg. Für den gesamten nordschwäbischen Bereich waren es am Vortag 93 Anzeigen.

In Parks oder an öffentlichen Plätzen seien mehrmals Personen angetroffen worden, die zusammenstanden und Alkohol konsumierten, berichtet die Polizei. Auch wurden die Beamten immer wieder zu Wohnungen gerufen, in denen Freunde, Nachbarn oder Angehörige zu Besuch waren, die nicht im gleichen Haushalt leben.

Am Dienstag gingen vermehrt Mitteilungen bei der Polizei über Gruppen von Kindern ein, die draußen zusammen spielten oder Jugendliche, die sich an Sportanlagen oder in Grünanlagen trafen. "In diesem Zusammenhang wird nochmal eindringlich an die Eltern appelliert. Jeder ist angehalten, die Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstandes auf ein absolutes Minimum zu reduzieren. Das gilt für alle Altersgruppen, auch für Kinder und Jugendliche", schreibt die Polizei.

Die Polizei fand bei Kontrollen zudem Drogen. In Königsbrunn hatte ein 16-Jähriger Betäubungsmittel bei sich. In Gersthofen warf ein 22-Jähriger bei Erblicken der Polizei einen Joint weg. Beide Männer müssen sich neben dem Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz auch wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

"Auch für die kommenden Osterfeiertage, die viele Menschen traditionell mit einem Familienfest verbinden, appellieren wir an die Einhaltung der bestehenden Ausgangsbeschränkung. Es geht darum die Infektionsketten der Corona-Pandemie zu unterbrechen und dies ist nur durch die Minimierung von Kontakten zu anderen Menschen möglich – auch am kommenden Osterwochenende." Familienfeiern sollen demnach nur zuhause und nur mit Personen des eigenen Hausstandes stattfinden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

CHRIS Kolonko mit Live-Band
4 Stunden 36 Minuten
CHRIS Kolonko mit Live-Band
4 Stunden 40 Minuten
Gablingen von einer Wiese aus betrachtet.
1 Tag 10 Stunden
Gablingen von einer Wiese aus betrachtet.
2 Tage 2 Stunden
Kornblumen ....
3 Tage 18 Stunden


X