Autoaufbrecher in der Augsburger Innenstadt festgenommen

Ein 31-jähriger Augsburger versuchte am Sonntag, in mehrere Fahrzeuge einzubrechen.

Nach einem Zeugenhinweis konnte die Augsburger Polizei am Sonntag einen 31-Jährigen festnehmen, der sich nun wegen mehrerer versuchter Diebstahlsdelikte verantworten muss.

Eine Anwohnerin hatte die Beamten gegen 22.30 Uhr verständigt, nachdem sie einen Mann dabei beobachtet hatte, wie er sich an mehreren in der Zeuggasse geparkten Autos zu schaffen machte. Eines der Autos war offenbar unversperrt und wurde vom Täter durchsucht.

Eine Polizeistreife konnte den 31-Jährigen vor Ort festnehmen. Aus dem durchsuchten Auto hatte er wohl nichts entwendet, dafür fanden die Beamten in seiner Jackentasche einen Türgriff. Dieser stammte den Ermittlungen zufolge wohl von einem Wohnmobil, das der Augsburger gewaltsam öffnen wollte, wodurch der Griff abriss. Der 31-Jährige werde nun unter anderem wegen der versuchten Diebstahlsdelikte angezeigt, so die Polizei. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

2 0 2 0 - die "Weltenburger Enge …
1 Woche 6 Stunden
Über 15.000 Austritte aus der katholischen Kirche …
1 Woche 13 Stunden
Neue Ausstellung von Uli Stein in Museum und …
1 Woche 5 Tage
Wege gehen
2 Wochen 6 Stunden
Fast ein alltägliches Bild, Indisches Springkraut …
2 Wochen 3 Tage


X