Fehlalarm im "Drei Mohren": Feuerwehr wird in der Maxstraße von Feiernden behindert

(Symbolbild)

Solche Einsätze wünsche sich niemand: Als die Augsburger Berufsfeuerwehr in der Nacht auf Montag um kurz nach Mitternacht zu einem Einsatz im Hotel Drei Mohren in die Maximilianstraße gerufen wurde, verhielten sich laut den Einsatzkräften viele der Feiernden auf eine Art, die die Retter "massiv" ausbremste.

"Der Einsatz im Hotel war dann, Gott sei Dank, ein Fehlalarm", resümiert die Feuerwehr in einem Pressebericht. Eine automatische Brandmeldeanlage hatte die Einsatzkräfte gegen 0.10 Uhr alarmiert. Der Plan des Löschzuges sei es gewesen, über die Heilig-Grab-Gasse anzufahren, dann nach rechts in die Maximilianstraße einzubiegen und möglichst schnell zum Hotel zu gelangen.

So schnell wie erwartet ging es in der Maximilianstraße allerdings nicht voran. "Auf der Maximilianstraße befanden sich so viele Feiernde, dass die eingesetzten Feuerwehrkollegen dachten, es wären wieder die Sommernächte", schreibt die Feuerwehr. Ein Durchkommen sei nur sehr erschwert möglich gewesen, was zu massiven Zeitverlusten geführt habe.

Allerdings war das noch nicht alles: Während die Fahrzeuge sich den Weg durch die Maxstraße bahnten, sprang zunächst ein Jugendlicher auf das hintere Trittbrett des Einsatzleitwagens auf und "surfte" mit zur Einsatzstelle. Ein weiterer Feiernder sprang auf eine Drehleiter, als diese gerade angehalten hatte.

Viele der Feiernden hätten außerdem weder Abstand zueinander noch zu den Einsatzkräften gehalten, kritisiert die Feuerwehr. "Wir schützen Augsburg", heißt es in der Pressemeldung. "Aber wer schützt uns?" Die Einsatzkräfte selbst trügen auch auf der Fahrt zur Einsatzstelle einen Mund-Nasen-Schutz. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

2 0 2 0 - die "Weltenburger Enge …
1 Woche 2 Tage
Über 15.000 Austritte aus der katholischen Kirche …
1 Woche 2 Tage
Neue Ausstellung von Uli Stein in Museum und …
2 Wochen 5 Stunden
Wege gehen
2 Wochen 2 Tage
Fast ein alltägliches Bild, Indisches Springkraut …
2 Wochen 4 Tage


X