Illegales Autorennen in Augsburg gestoppt: Dashcam liefert Beweise

Die Polizei stoppte am Samstagabend ein illegales Autorennen in der Innenstadt.

Zwei Autofahrer wollten am Samstagabend herausfinden, wer der bessere Rennfahrer ist. Doch die Polizei brach das Rennen der beiden ab.

Eine Polizeistreife wurde gegen 22.30 Uhr Zeuge eines illegalen Autorennens in der Grottenau. Zwei Autos standen hintereinander an der Ampelanlage Höhe Ludwigkstraße. Als die Ampel auf Grün umschaltete, gab der erste Fahrer Vollgas und fuhr mit quietschenden Reifen und aufheulendem Motor los. Er überholte ein anderes Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit, während der zweite Pkw Stoßstange an Stoßstange hinterher fuhr.

Die 28 und 24 Jahre alten Fahrer wurden wenige hundert Meter weiter angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Eine Dashcam im Fahrzeug hatte das Verhalten der Beschuldigten aufgezeichnet und wurde als Beweismittel sichergestellt. Die Führerscheine der beiden Männer wurden ebenfalls sichergestellt.

Sie müssen sich nun unter anderem wegen der Beteiligung an einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen verantworten. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Gablingen von einer Wiese aus betrachtet.
6 Minuten 24 Sekunden
Gablingen von einer Wiese aus betrachtet.
15 Stunden 38 Minuten
Kornblumen ....
2 Tage 8 Stunden
Roter Mohn ....
2 Tage 11 Stunden
Kornblumen ....
2 Tage 11 Stunden

Die nächsten Termine



X