Region: Augsburg Stadt

Illegales Autorennen: Unbekannter rast mit Firmenfahrzeug rücksichtslos durch Augsburg

Zwei Autofahrer haben am Sonntagabend mit ihrem Fahrstil in Augsburg zu brenzligen Situationen geführt. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Zunächst fiel einem Zeugen gegen 17.15 Uhr ein weißer Kombi auf, der im Bereich der Siebentischstraße/Friedberger Straße viel zu schnell unterwegs war. Im weiteren Verlauf soll der bislang unbekannte Fahrer des Autos in Schlangenlinien die Rote-Torwall-Straße entlang gefahren sein und dabei abwechselnd beide Spuren genutzt haben. Als der Autofahrer nach rechts in Richtung Freilichtbühne abbog, versuchte ein Mini Cooper mehrfach erfolglos den Kombi zu überholen. "Beide mussten bei ihren Fahrmanövern eine Vollbremsung einleiten", teilt die Polizei in ihrem Bericht mit. Auch der Verkehrsteilnehmer, der die Polizei verständigte, habe einen Unfall nur durch eine Vollbremsung vermeiden können.

Firmenfahrzeug mit der Aufschrift „Krone“

Anschließend soll der weiße Kombi in Richtung Stettenstraße davongefahren sein. Der 20-jährige Mini-Fahrer konnte kurze Zeit später angehalten werden. Bei dem weißen Kombi handle es sich um ein Firmenfahrzeug mit der Aufschrift „Krone“. Die Polizei hat Ermittlungen wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennen aufgenommen. Meldungen von weiteren geschädigten Verkehrsteilnehmern oder Zeugen nimmt die Polizeiinspektion Augsburg-Mitte unter Telefon 0821/323 2110 entgegen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X