Kontrollaktion: Polizei geht gegen Maskenpflicht-Verstöße im ÖPNV vor

Die Polizei plant eine bayernweite Kontrollaktion zur Einhaltung der Maskenpflicht im ÖPNV(Symbolbild).

Eine bayernweite Kontrollaktion zur Einhaltung der Maskenpflicht im Nahverkehr plant die Polizei am Donnerstag.

Die Einhaltung der notwendigen Hygienemaßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie habe weiterhin hohe Priorität, betont dazu das Polizeipräsidium Schwaben-Nord. Die Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sehe hierfür unter anderem vor, dass im öffentlichen Personennahverkehr und den hierzu gehörenden Einrichtungen für Fahrgäste sowie für das Kontroll- und Servicepersonal Maskenpflicht besteht, erinnert die Polizei.

Die Bayerische Polizei führt deshalb am Donnerstag, 13. August, im Zeitraum von 7 bis 22 Uhr bayernweite Kontrollen im Bereich des Öffentlichen Personennahverkehrs zur Einhaltung der Maskenpflicht durch. Auch Einsatzkräfte des Polizeipräsidiums Schwaben-Nord beteiligen sich im gesamten Bereich Nordschwaben an dieser Schwerpunktaktion. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

2 0 2 0 - die "Weltenburger Enge …
3 Tage 12 Stunden
Über 15.000 Austritte aus der katholischen Kirche …
3 Tage 19 Stunden
Neue Ausstellung von Uli Stein in Museum und …
1 Woche 1 Tag
Wege gehen
1 Woche 3 Tage
Fast ein alltägliches Bild, Indisches Springkraut …
1 Woche 6 Tage


X