Mit mehr als 400 PS in Augsburg unterwegs: 80-Jährige verliert Kontrolle über Sportwagen

Eine 80-Jährige hat am Freitag in Augsburg-Oberhausen die Kontrolle über ihren Sportwagen verloren. Das Ergebnis: Totalschaden.(Symbolbild)

Eine 80-jährige Rentnerin war am Freitag mit ihrem Sportwagen im Augsburger Stadtteil Oberhausen unterwegs. Nach einer Streifkollision verlor sie die Kontrolle über das 400-PS-starke Auto.

Gegen 14 Uhr fuhr sie mit ihrem Sportwagen in der Hirblinger Straße. Offenbar aus Unachtsamkeit geriet sie laut Polizeibericht mir ihrem Fahrzeug zu weit nach rechts und touchierte dabei mit dem Außenspiegel ein geparktes Auto.

Die Seniorin erschrak offenbar, versuchte gegenzulenken und verwechselte zu allem Überfluss das Gas- mit dem Bremspedal. Der Heckantrieb und vor allem die mehr als 400 Pferdestärken ihres Fahrzeugs trugen bei nasser Fahrbahn dazu bei, dass deren Auto ins Schleudern kam und seitlich gegen den Bordstein fuhr. Dadurch wurde der Sportwagen so stark beschädigt – Achsbruch, Front- und Heckschaden, gesamte linke Fahrzeugseite –, dass ein wirtschaftlicher Totalschaden die Folge war. Glücklicherweise wurden weder die Seniorin, noch andere Personen verletzt. Der Gesamtschaden wird auf 40 000 Euro geschätzt. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X