Siebentischwald: Unbekannter belästigte mindestens 14 Frauen

Trotz umfangreicher Ermittlungen konnte der unbekannte Mann bisher nicht identifiziert werden können.

Die Polizei sucht weiterhin nach einem Unbekannten, der im Hochfeld mehrere Frauen belästigt haben soll. Zunächst hatten vier Betroffene Anzeige gestellt. Inzwischen haben sich rund ein Dutzend weitere Frauen gemeldet.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilt, haben sich zwischenzeitlich insgesamt 14 Frauen bei der Polizei gemeldet, die zwischen 13. Juli und 19. August von einem Unbekannten im Siebentischwald oder im Umkreis des Stadtwaldes belästigt wurden. Der überwiegende Teil der Belästigungen habe sich am frühen Vormittag zwischen etwa 7 und 9 Uhr ereignet, in drei Fällen sei der Unbekannte auch am Nachmittag sowie in zwei Fällen zwischen 22 Uhr und Mitternacht aufgetreten.

Tatorte seien überwiegend der Bereich der Sportanlage Süd, unter anderem entlang der Drei-Kilometer- und der Fünf-Kilometer-Laufstrecke, die Umgebung des Stempflesees sowie in der Ilsungstraße, Haunstetter Straße, Rumplerstraße und Werner-von-Siemens-Straße. Auffällig sei der Unbekannte bisher gegenüber Fußgängerinnen, Joggerinnen und Radfahrerinnen geworden, "indem er sich diesen von hinten auf einem Fahrrad näherte und ihnen im Vorbeifahren an das Gesäß fasste beziehungsweise schlug", so die Polizei. Manche Frauen seien zudem beleidigt worden. Bisher sei darüber hinaus kein Fall bekannt, in welchem der Unbekannte anhielt oder weiter auf die Frauen einwirkte.

Trotz umfangreicher Ermittlungen habe der unbekannte Mann bisher nicht identifiziert werden können. Zeugen und mögliche weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg-Süd unter der Telefonnummer 0821/323-2710 zu melden. (pm)

 

Die Polizei rechnet damit, dass der Mann weiterhin in Erscheinung treten wird. Wer auf den Täter trifft, solle sich wie folgt verhalten:

- Verständigen Sie über den Notruf 110 umgehend die Polizei

- Erläutern Sie am Notruf so gut es geht ihren genauen Standort und die Fluchtrichtung des Unbekannten

- Prägen Sie sich eine detaillierte Beschreibung des Unbekannten ein und geben diese am Notruf durch. Wenn es gefahrlos möglich ist, können Sie auch ein Foto des Gesuchten fertigen

- Sollte der Unbekannte Sie oder Ihre Kleidung berührt haben, vernichten Sie keine Spuren durch Waschen.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X