Sperrmüll brennt in der Jakobervorstadt: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Die Feuerwehr ist am Samstagabend zu einem Brand in der Augsburger Jakobervorstadt ausgerückt.

Ein brennender Sperrmüllhaufen wurde der Polizei am Samstag gegen 23.30 Uhr in der Unteren Jakobermauer gemeldet. Zu entsorgende Möbel waren an die gemauerte Fassade der dortigen Hofeinfahrt gelehnt und in Brand geraten. Die Flammen griffen laut Polizeibericht bei Eintreffen der Einsatzkräfte zum Teil schon auf die hölzernen Sparren des Satteldachs der Einfahrt über.

Die Feuerwehr konnte ein weiteres Übergreifen des Feuers auf die Bebauung verhindern und den Brand löschen. Der Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei Augsburg ermittelt wegen des Verdachts der vorsätzlichen Brandlegung. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0821/323-3810 zu melden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

2 0 2 0 - die "Weltenburger Enge …
1 Woche 2 Tage
Über 15.000 Austritte aus der katholischen Kirche …
1 Woche 2 Tage
Neue Ausstellung von Uli Stein in Museum und …
2 Wochen 6 Stunden
Wege gehen
2 Wochen 2 Tage
Fast ein alltägliches Bild, Indisches Springkraut …
2 Wochen 4 Tage


X