Region: Augsburg Stadt

Tödliche Attacke am Königsplatz: Prozess beginnt im Oktober

Gedenkstätte am Königsplatz für das Opfer.

Der Fall des gewaltsamen Todes eines 49-jährigen Mannes am Augsburger Königsplatz hat im Dezember vergangenen Jahres in der ganzen Bundesrepublik für Aufsehen gesorgt. Ab 20. Oktober soll nun drei jungen Männern der Prozess gemacht werden.

Die Jugendkammer des Landgerichts Augsburg hat die Anklageschrift der Staatsanwaltschaft Augsburg zur Hauptverhandlung zugelassen und das Hauptverfahren eröffnet. Das Verfahren richtet sich gegen drei Angeklagte. Der mutmaßliche 17-jährige Haupttäter ist wegen Körperverletzung mit Todesfolge angeklagt und sitzt bereits seit Dezember in Untersuchungshaft. Zudem werden einem 18- und einem 20-Jährigen gefährliche Körperverletzung zur Last gelegt. Sie sollen einen Freund des Opfers geschlagen haben.

Gemeinsam mit seiner Frau und einem befreundeten Ehepaar besuchte im Dezember ein 49-jähriger Feuerwehrmann den Augsburger Christkindlesmarkt. Als sie auf dem Heimweg am Königsplatz auf sieben junge Männer trafen, entwickelte sich zunächst ein verbaler Streit, ehe ein Mann aus dieser Gruppe von Jugendlichen den 49-Jährigen gegen den Kopf schlug, woraufhin dieser stürzte und zu Boden ging. Auch der 50-jährige Begleiter des 49-Jährigen wurde geschlagen und dabei massiv im Gesicht verletzt.

Für die öffentliche Hauptverhandlung hat das Gericht acht Verhandlungstage angesetzt. Los geht es am 20. Oktober. Der 6. November ist vorerst als letzter Prozesstag eingeplant. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X