Zwei weitere sexuelle Belästigungen: Serientäter im Siebentischwald unterwegs

Im Siebentischwald kommt es seit Juli wiederholt zu sexuellen Belästigungen. Nun kam es zu zwei weiteren Fällen in der Nähe des Stempflesees.

Im Siebentischwald ist wohl seit Mitte Juli ein Serientäter unterwegs, der mutmaßlich für insgesamt 22 ähnliche Fälle von sexueller Belästigung verantwortlich ist. Nachdem es am Dienstag wieder zu zwei Fällen kam, ruft die Polizei nun die Bevölkerung zur Unterstützung auf.

Der Täter ging auch in diesen Fällen in dem der Polizei inzwischen bekannten Schema vor: Gegen 15 Uhr näherte sich der Unbekannte einer Frau in der Nähe des Stempflesees im Siebentischwald von hinten mit dem Fahrrad. Er fasst sie dann von hinten unsittlich an und fuhr mit dem Fahrrad zügig wieder davon.

Nur rund 20 Minuten später kam es zu dem zweiten Fall auf der Ilsungstraße in Richtung des Stempflesees. Die Frau war mit ihrem Kinderwagen unterwegs, als sich ihr ebenfalls ein Radler von hinten näherte, sie unsittlich anfasste, und anschließend wieder davon fuhr.

Fälle mit genau diesem Ablauf seien seit Mitte Juli schwerpunktmäßig im Bereich des Siebentischwaldes bekannt, so die Polizei. Insgesamt wandten sich bislang 22 Frauen an die Polizei. Diese bittet nun um Mithilfe, um den Täter zu fassen. "Sollten Sie belästigt werden, rufen Sie sofort am Tatort den Polizeinotruf 110", rufen die Beamten auf. "Sollten Sie kein Handy bei sich haben, rufen Sie um Hilfe und machen Sie Passanten auf sich aufmerksam." (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Herbstsammlung
5 Tage 8 Stunden
Erntedank
1 Woche 6 Tage
Erntedank
2 Wochen 15 Stunden
Streifzug durch das schöne Augsburg
2 Wochen 1 Tag
Erntedank
2 Wochen 2 Tage


X