Nach Corona-Zwangspause: Augsburger Museen öffnen bald wieder

Nach der Corona-Pause öffnet das Textil- und Industriemuseum Augsburg am 12. Mai wieder.

Ab 11. Mai dürfen Museen in Bayern unter Auflagen wieder öffnen. In Augsburg bereitet man sich darauf vor.

Die Augsburger Kunstsammlungen haben ein Konzept für einen Betrieb in Corona-Zeiten erstellt. Das Textil- und Industriemuseum Augsburg (tim) nennt bereits einen Termin, wann es wieder losgeht: Schon am Dienstag, 12. Mai, ist es soweit. Nach knapp achtwöchiger Schließung gehe dann die "Corona-bedingte Zwangspause zu Ende", teilt das Museum mit.

„Wir freuen uns sehr, dass das tim ab kommender Woche wieder allen Menschen offen steht. Gerade in Krisenzeiten ist Kultur ein lebenswichtiger Kitt für unsere Gesellschaft. Sie bietet die Möglichkeit, die Krise im Lichte der Vergangenheit zu reflektieren und daraus neue Impulse und Ideen für die Zukunft zu entwickeln. Dies ist momentan wichtiger denn je. Denn: Kultur macht Sinn", sagt Museumsdirektor Karl Borromäus Murr. Gleichzeitig betont er, dass der Museumsbetrieb unter Beachtung zusätzlicher Hygieneregeln stattfinden werde. So gilt in den Ausstellungsräumen Maskenpflicht, auch der Mindestabstand von 1,5 Metern muss eingehalten werden.

Gruppenführungen sind momentan noch nicht im üblichen Umfang möglich, ebenso sind einige Mit-Mach-Stationen nur eingeschränkt zugänglich. „Bei der Öffnung aller Teilbereiche des Museums gehen wir Schritt für Schritt und mit Bedacht vor, passen uns der jeweils gegebenen aktuellen Situation an“, erklärt Murr. Dies betreffe auch die Vorführungen der Textilmaschinen. So sind die Web- und Strickmaschinen zunächst nur durch die Glasscheibe zu sehen. "Das geschieht aus besonderer Verantwortung gegenüber unseren älteren Mitarbeitern."

Einen konkreten Termin, ab wann die Museen der Augsburger Kunstsammlungen wieder öffnen, gibt es noch nicht.

Ab 19. Mai startet im Textil- und Industriemuseum die neue Sonderausstellung „Amish Quilts meet Modern Art“. Historische Quilts der amerikanischen Amish People treffen dabei auf zeitgenössische Kunst. Im Foyer des tim werden zudem Fotos von Karl Lagerfeld ausgestellt, die der international renommierte Fotograf Daniel Biskup im Jahr 2002 von dem berühmten Modeschöpfer im nächtlichen Berlin anfertigte.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Gablingen von einer Wiese aus betrachtet.
1 Tag 4 Stunden
Gablingen von einer Wiese aus betrachtet.
1 Tag 20 Stunden
Kornblumen ....
3 Tage 12 Stunden
Roter Mohn ....
3 Tage 16 Stunden
Kornblumen ....
3 Tage 16 Stunden


X