"Kunstrasen" im Martini-Park: Staatstheater Augsburg startet in die Corona-verträgliche Open-Air-Saison

Auf dem "Kunstrasen" im Martini-Park sind ab dieser Woche Veranstaltungen des Staatstheaters zu sehen.

Neue Freilichtbühne im Martini-Park eröffnet am Donnerstag

Das neue Open-Air-Theater des Staatstheaters im Martini-Park startet in der kommenden Woche in seine Saison. Auf dem "Kunstrasen", wie das Theater die neue Spielstätte im Freien nennt, sollen in diesem Sommer Corona-verträglich alle vier Sparten des Augsburger Staatstheaters auftreten.

Die "idyllische Wiese unter hohen Bäumen" im Martini-Park, wo sich auch die Interimsspielstätte des sanierungsbedürftigen Großen Hauses des Theaters befindet, sei vielen Besuchern bereits von Theaterfesten bekannt, so das Staatstheater. In den kommenden sechs Wochen, bis zum 26. Juli, ist auf der neuen Open-Air-Bühne jeweils von Donnerstag bis Sonntag ein künstlerisches Programm geplant.

An den Nachmittagen und Abenden sollen Künstler aller vier Sparten des Staatstheaters, also aus dem Musiktheater, Schauspiel, Ballett und Konzerten, Teil des Programms sein.

Die Veranstaltungsreihe wird am Donnerstag, 18. Juni, mit dem "Sunset Clubbing von 20 bis 22 Uhr eröffnet. Um die Musik von David Kochs unter freiem Himmel zu genießen, sind die Besucher dazu aufgerufen, ihre eigene Picknickdecke mitzubringen.

Bis Ende Juli interpretieren etwa die Sängerinnen und Sänger des Musiktheaters Arien und Songs aus Oper, Operette und Musical. Geplant sind auch ein Live-Hörspiel, ein Theaterquiz, Serenadenkonzerte, eine Musiktheaterinszenierung für die ganze Familie, Ballettvorstellungen, Lesungen für Erwachsene und Kinder sowie mehrere DJ-Formate.

Die große Wiese im Martine-Park sei eine Möglichkeit, dem Publikum auch trotz der Corona-Beschränkungen ein interessantes Programm zu bieten, so das Staatstheater. Die Grünfläche im Martini-Park sei hervorragend geeignet, um "laue Sommerabende und -nachmittage genießen zu können".

Das Programm vom 18. bis 21 Juni

In dieser Woche steht am Freitag um 20 Uhr eine Lesung des Sprechtheaters "Weltuntergänge" von Marc Becker auf dem Programm. Am Samstag um 16 Uhr findet die Familien-Lesung "Tierische Geschichten: Conrad Chamäleon" aus dem Kinderbuch von Gerald Fiedler für Kinder ab sechs Jahren statt. Um 20 Uhr kommen die Erwachsenen mit dem "Großen Theaterquiz" zum Zug und müssen ihr Wissen rund um Schauspiel, Oper und Ballett unter Beweis stellen. Am Sonntag um 16 Uhr präsentiert das Musiktheater unter dem Titel "Wünsch dir was" beliebte Melodien aus Oper und Operette, ergänzt durch die Wünsche der Besucher.

Tickets und Rahmenbedingungen

Je nach Veranstaltung kosten die Tickets für Erwachsene zwischen 8 und 12 Euro. Die Familienprogramme sind jeweils günstiger. Eintrittskarten können vorerst nur telefonisch unter Telefon 0821/324 49 00, per E-Mail an staatstheater[at]augsburg[dot]de oder online gekauft werden, es gibt keine Tages- oder Abendkasse vor Ort. Der Verkauf geht jeweils bis 14 Uhr des jeweiligen Tages. Für die DJ-Abende können Karten jeweils bis 18.30 Uhr bestellt werden.

Angehörige eines gemeinsamen Haushalts können bei der Bestellung angeben, dass sie neben­einander ­sitzen möchten. Das Theater betont, dass der gesamte Besuch unter Einhaltung aller hygienischen Standards und Abstandsregeln stattfindet. Sollte eine Aufführung wegen schlechten Wetters entfallen, wird dies drei Stunden im Vorfeld auf staatstheater-augsburg.de bekanntgegeben. Karten können dann innerhalb von zehn Tagen beim Besucherservice zurückgegeben werden.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Mondaufgang
1 Tag 13 Stunden
Europas Zukunft gestalten – besser zusammen! …
5 Tage 14 Stunden
Tödlicher Unfall auf der A8 bei Adelsried
1 Woche 14 Stunden
Versteck beim Gewitter!
1 Woche 1 Tag
Auf einem Bein
1 Woche 1 Tag

Die nächsten Termine



X