Naturmuseum öffnet nach Corona-Zwangspause wieder

Nachtbaumnatter und Co.: Das Naturmuseum Augsburg öffnet wieder.

Nach der Corona-Zwangspause macht kommende Woche auch das Naturmuseum Augsburg wieder auf. Ab Dienstag, 19. Mai, sind alle Ausstellungsbereiche wieder zugänglich.

Allerdings ist die Besichtigung des Museums bis auf weiteres nur eingeschränkt möglich. Auch im Naturmuseum seien die gebotenen Schutz- und Hygienemaßnahmen strikt einzuhalten, betont die Stadt Augsburg. So sei die Besucherzahl ist auf maximal 60 Personen begrenzt, die sich gleichzeitig im Museum aufhalten dürfen. Dadurch könne es zu Wartezeiten vor dem Museumseingang kommen. Es wird empfohlen, sich vorab telefonisch unter

0821/324-6740 über die aktuelle Besuchssituation im Museum zu informieren.

Im ganzen Museum ist zudem ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Um Besucherkontakte zu reduzieren, wird das Publikum auf einem Einbahn-Rundgang durch das Museum geleitet. Auch besteht im ganzen Museum die Pflicht, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

Essen und Trinken sind im ganzen Museum, also auch im “Picknickbereich“, nicht gestattet. Um das Infektionsrisiko weiter zu minimieren, steht den Besuchern im Eingangsbereich des Museums Desinfektionsmittel zum Desinfizieren der Hände zur Verfügung.

Im Naturmuseum ist allerdings nur Barzahlung möglich. Führungsprogramme können aufgrund der Abstandsregelung sowie der Maskenpflicht noch nicht angeboten werden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Gablingen von einer Wiese aus betrachtet.
1 Tag 4 Stunden
Gablingen von einer Wiese aus betrachtet.
1 Tag 19 Stunden
Kornblumen ....
3 Tage 12 Stunden
Roter Mohn ....
3 Tage 15 Stunden
Kornblumen ....
3 Tage 15 Stunden


X