Under oiner Kapp sagt Fasching ab: "Brauchtum ja, aber nicht um jeden Preis"

Faschingssaison abgesagt: Die schwäbische Faschingsgesellschaft Under oiner Kapp hat bekannt gegeben, dass sie keine Veranstaltungen im Fasching durchführen wird.

Der Fasching fällt aus: Die fünf Faschingsgesellschaften Augspurgia, CCK Fantasia, FFC-Faschings- und Freizeitclub Augsburg, Faschingsgesellschaft Lechana Gersthofen und Narrneusia Showtanzgruppe, vereint in der Schwäbischen Faschingsvereinigung Under oiner Kapp (UOK) erklären gemeinsam mit dem UOK-Präsidium, das es keine Faschingssaison geben wird.

„Wir haben bereits vor dem derzeit angeordneten Lockdown unsere UOK-Opening-Party am 11. November für dieses Jahr gestrichen. Hier sahen wir schon vor einigen Wochen keine Möglichkeit unter den geltenden Vorschriften diese zum Faschingsstart mit mehreren hundert Teilnehmern zu veranstalten. Brauchtum ja, aber nicht um jeden Preis.“ Zudem wurde auch der Ball der Gesellschaften in der Stadthalle Wertingen, der für den 22. Januar 2021 geplant war, gestrichen: „Wir tragen damit den Kollegen der Faschingsvereine im Landkreis Dillingen/Donau Rechnung, die kürzlich nämlich ihrerseits gemeinsam die Saison 2020/21 komplett abgesagt haben und somit ihrerseits auf Hofbälle, Umzüge und Faschingspartys verzichten.“ Auch die Einzelveranstaltungen der UOK-Vereine wurden für die Saison 2020/21 komplett gestrichen, es wird keine Prinzenpaare mit Showtanz-Programmen und die damit verbundenen Inthronisationsbälle sowie weitere Individual-Veranstaltungen geben. Auch die UOK-Prinzenpaar-Vorstellung im Unteren Fletz des Augsburger Rathauses und Auftritte am Faschingswochenende auf dem Rathausplatz entfallen damit. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X