Region: Augsburg Stadt

Coronavirus: 145 neue Corona-Fälle am Donnerstag – fünf weitere Menschen gestorben

In Augsburg liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Donnerstag bei 278,9.

Mit dem Coronavirus neu infiziert haben sich in Augsburg aktuell 145 Menschen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt in Augsburg am Donnerstag bei 278,9 und ist damit im Vergleich zum Vortag, als sie auf 298 angestiegen war, wieder leicht gesunken.

145 neue Corona-Fälle meldet die Stadt Augsburg am Donnerstag. In den vergangenen sieben Tagen wurden somit 831 Corona-Neuinfektionen in Augsburg registriert. Das entspricht etwa 278,9 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner.

Die 145 Neuinfektionen beinhalten der Stadt zufolge 142 Fälle mit Meldedatum Mittwoch, 25. November, vier Fälle mit Meldedatum 24. November und einen Fall mit Meldedatum 22. November. Zwei Corona-Fälle mit Meldedatum 21. November seien "rückwirkend korrigiert" worden, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt. Insgesamt hat das Augsburger Gesundheitsamt nun 6293 Infektionen mit dem Coronavirus seit Beginn der Pandemie bestätigt. 4500 Personen gelten als genesen, 1727 sind aktuell infiziert, 66 Personen sind verstorben.

Fünf weitere Menschen an oder mit Covid-19 gestorben

Bei den fünf Todesfällen, die das Gesundheitsamt am Mittwoch, 25. November, bestätigt hat, handelt es sich um drei weibliche Patientinnen der Jahrgänge 1931, 1933 und 1950 sowie um zwei männliche Patienten, Jahrgang 1934 und 1959.

Aufgrund der Neuinfektionen hat das Gesundheitsamt zudem Quarantänemaßnahmen für weitere Schulen und Kitas veranlasst. Betroffene Einrichtungen sind aktuell unter anderem die Reischlesche Wirtschaftsschule, die Löweneck-Grundschule, die Grundschule Augsburg-Bärenkeller und die Heinrich-von-Buz-Realschule. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X