Region: Augsburg Stadt

Coronavirus: Gesundheitsamt vermeldet am Samstag 129 neue Covid-19-Fälle in Augsburg

Hinweis auf die Maskenpflicht in der Maximilianstraße.

Die Stadt Augsburg hat am Samstag 129 neue Covid-19-Fälle bestätigt. In den vergangenen sieben Tagen wurden somit 728 Neuinfektionen im Stadtgebiet gemeldet. Das entspricht etwa 244,3 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen.

Die 129 Neuinfektionen beinhalten 127 Fälle mit Meldedatum Freitag, 4. Dezember und zwei Fälle mit Meldedatum 28. November.

Insgesamt hat das Gesundheitsamt in Augsburg bislang 7338 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. 5697 Personen gelten als genesen, 1553 Personen sind aktuell infiziert und 88 Patienten sind verstorben. Bei den beiden Todesfällen, die das Gesundheitsamt am 4. Dezember bestätigt hat, handelt es sich um eine weibliche Patientin, Jahrgang 1933 und einen männlichen Patienten, Jahrgang 1941.

Aufgrund der Neuinfektionen hat das Gesundheitsamt Quarantänemaßnahmen für weitere Schulen und Kitas veranlasst. Betroffene Einrichtungen sind unter anderem die Kerschensteiner-Mittelschule, die Berufsschulen 1 und 6, die Herrenbach-Mittelschule, das Maria-Ward-Gymnasium, die Wirtschaftsschule Frenzel und die Werner-von-Siemens-Grundschule. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X