Region: Augsburg Stadt

Honky Tonk verschoben: Kneipenfestival im November fällt wegen Corona aus

Das Kneipenfestival Honky Tonk wird auf das kommende Jahr verschoben

Das "Riegele Honky Tonk", das ursprünglich am 7. November stattfinden sollte, wird verschoben.

Aufgrund des derzeit geltenden Veranstaltungsverbotes und fehlender Planungssicherheit haben sich das Brauhaus Riegele und die Event-Agentur Designdance als Veranstalter gegen das Festival entschieden. „Der Entschluss ist uns nicht leichtgefallen, aber wir sehen in der aktuellen Situation einfach keine Möglichkeit, ein ausgelassenes und grooviges Kneipenfestival zu organisieren“, sagt Brauereichef Sebastian Priller-Riegele.

Neuer Termin soll der 6. November 2021 werden – sofern Events in Innenräumen bis dahin wieder ohne Abstandsregeln möglich sind. Für das Honky Tonk strömen jedes Jahr zahlreiche Musikbegeisterte nach Augsburg, um gemeinsam mit Künstlern und Musikern die Bars zum Beben zu bringen. In rund 30 Gastronomiebetrieben ist Livemusik geboten. Bei einer Bandbereite von RnB, Funk und Partyrock über Irish Folk, Latino, Jazz und Swing bis hin zu Rock’n’Roll, Reggae oder Soul ist für jeden Geschmack etwas dabei. „Wir geben unser Bestes, dass Augsburgs legendäres Kneipenfestival auch weiterhin bestehen kann“, erklärt Priller-Riegele.

Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.riegele-honky-tonk.de. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X