Mobile Fahrradwaschanlage macht an mehreren Stopps in Augsburg Halt

Die mobile Fahrradwaschanlage der Stadtwerke Augsburg ist wieder im Einsatz.

Die Stadtwerke Augsburg bieten bereits seit mehreren Jahren am Königsplatz die Fahrradwaschanlage an. In diesem Jahr ist sie zum ersten Mal nicht nur am Kö, sondern mobil in der ganzen Stadt unterwegs. Das Motto lautet heuer: „Sauber g’radelt“.

Los geht es heute auf dem Zwölf-Apostel-Platz in Hochzoll. Als nächstes macht die Waschanlage am Dienstag, 21. Juli, am Königsplatz Halt, geplant sind weitere Stopps am Hochablass, in Hochzoll, in der Firnhaberau, in Pfersee und weiteren Stadtteilen. Die Termine werden rechtzeitig auf der Internetseite und den Social-Media-Kanälen der Stadtwerke bekanntgegeben.

Bei der Fahrradreinigung wird großer Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz gelegt. Für die Reinigung wird ein ökologisch abbaubares Reinigungsmittel verwendet. Ein ausgeklügeltes System aus sensorgesteuerten Waschbürsten, Ultraschall und Filteranlagen reinigt dabei in wenigen Minuten das Fahrrad gründlich, sanft und umweltschonend. Eine Fahrradwäsche dauert etwa zwei Minuten. Zwei Mitarbeiter trocknen anschließend die Räder von Hand, damit die Bikes ohne lange Wartezeit wieder blitzblank durch Augsburg rollen können.

Wer sein Fahrrad über das Haltestellendreieck am Königsplatz schiebt, erhält einen Gutschein für eine kostenlose Fahrradreinigung. Denn es geht bei der Aktion auch darum, Fahrradfahrer sympathisch aber deutlich darauf hinzuweisen, dass sie im Bereich des Kö-Dreiecks nicht mit dem Fahrrad fahren dürfen, sondern schieben müssen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Europas Zukunft gestalten – besser zusammen! …
1 Tag 12 Stunden
Tödlicher Unfall auf der A8 bei Adelsried
3 Tage 12 Stunden
Versteck beim Gewitter!
4 Tage 2 Stunden
Auf einem Bein
4 Tage 2 Stunden
Auf einem Bein
6 Tage 15 Stunden

Die nächsten Termine



X