Region: Augsburg Stadt

Selfie-Leuchtengel und neapolitanische Krippen: Mehr Festbeleuchtung in der Augsburger Innenstadt

Ein Leuchtengel soll am Rathausplatz Passanten animieren, Selfies zu machen.

Der Weihnachtsmarkt muss zwar in diesem Jahr entfallen, dennoch soll in der Adventszeit in Augsburg weihnachtliche Stimmung aufkommen. Die Innenstadt erstrahle deshalb heuer "festlicher und vielfältiger als je zuvor", wie Augsburg Marketing ankündigt. Um 16 Uhr am Freitag wurde die Beleuchtung zum ersten Mal in Betrieb genommen.

Neben den traditionellen Lichtern in den Straßen der Innenstadt, an den Kanälen der Altstadt und in den Bäumen im Kö-Park gibt es in diesem Jahr mehrere neue weihnachtliche Illuminationen. Auf dem Rathausplatz wartet ein Leuchtengel als Selfie-Point auf kleine und große Passanten, zudem sind vier Gebäude der Innenstadt weihnachtlich illuminiert. Zum ersten Mal gibt es auch in der Frauentorstraße eine Festbeleuchtung, für die sich die dortige Aktionsgemeinschaft eingesetzt hat. "Wer in der Stadt unterwegs ist, sollte auch einen Stopp beim Rübsamen in der Karolinenstraße einlegen, in dessen Schaufenstern acht neapolitanische Prunkkrippen ausgestellt sind", empfiehlt Augsburg Marketing. (pm)

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X