Region: Augsburg Stadt

Testkapazitäten ausgeschöpft: Coronatests an der Messe erst wieder nach den Feiertagen

Das lokale Testzentrum an der Messe vergibt bis einschließlich 27. Dezember keine Termine. Die Kapazitäten sind ausgeschöpft.

Das Testzentrum an der Messe ist über die Feiertage ausgebucht. Das teilt die Stadt Augsburg nun mit. Termine sind erst wieder ab dem 28. Dezember verfügbar.

Das lokale Testzentrum der Stadt Augsburg an der Messe führt regulär 1200 Tests pro Tag durch. Aufgrund der feiertagsbedingten ansteigenden Nachfrage nach Testungen habe die "Bäuerle & Co Ambulanz oHG" ihre Kapazitäten auf 1500 Tests täglich erhöht. Wie das Gesundheitsamt der Stadt erklärt, seien die Test-Kapazitäten damit ausgeschöpft. Bis einschließlich Sonntag, 27. Dezember, sind keine Testtermine mehr verfügbar.

Alternativ bieten verschiedene private Labore wie auch Hausärzte Testmöglichkeiten an. Das Gesundheitsamt der Stadt Augsburg empfiehlt, sich telefonisch mit dem Hausarzt oder über die Telefonnummer 116 117 mit der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KVB) in Verbindung zu setzen. Eine Übersicht aller Arztpraxen, die Testungen auf das Coronavirus durchführen, gibt es unter www.kvb.de/service/arztverzeichnis/. Infos zu den Testmöglichkeiten auch auf der städtischen Homepage www.augsburg.de/testzentrum. Nach der geltenden Regelung steht der Bevölkerung in Bayerns jedes Testzentrum im Bundesland Bayern zur Verfügung. Das bedeute, dass Augsburger auch auf Testzentren in Nachbarlandkreisen ausweichen können – sofern dort Kapazitäten vorhanden sind, erklärt die Stadt weiter.

Zusätzlich bieten die Augsburger Hilfsorganisationen BRK, DLR, Malteser und Johanniter im Rahmen der bayernweiten Weihnachtsaktion „Antigen-Schnelltests für Besucher von Einrichtungen der Pflege“ vom 24. bis 27. Dezember von 9 bis 17 Uhr kostenlose Testungen an verschiedenen Standorten im Stadtgebiet an. Diese sind: BRK Kreisverband, Berliner Allee 50a, BRK Stadtteilzentrum Haunstetten, Johann-Strauß-Straße 11, DLRG Stützpunkt, Friedberger Straße 18, sowie die Johanniter Augsburg, Holzweg 35A. Wichtig dabei: Wer diesen Service der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Hilfsorganisationen in Anspruch nimmt, muss beim Test nachweisen, dass die gewünschte Testung im Zusammenhang mit einem geplanten Besuch in einer Senioreneinrichtung steht. Dies geschieht über eine Bescheinigung der jeweiligen Einrichtung, die beim Test zwingend vorzulegen ist. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X