Zwischenstand "Soforthilfe Corona": Viele Anträge bereits bei Regierung von Schwaben eingegangen

Das Coronavirus bringt auch viele Menschen in wirtschaftliche Schieflage.

Die Bayerische Staatsregierung hat ein Soforthilfeprogramm eingerichtet, das sich an Betriebe und Freiberufler richtet, die durch die Corona-Krise in eine existenzbedrohliche wirtschaftliche Schieflage und in Liquiditätsengpässe geraten sind. Beim zuständigen Sachgebiet der Regierung von Schwaben werde bereits mit massiv verstärktem Personaleinsatz an den Anträgen gearbeitet, teilt die Behörde mit.

Um die Wartezeit auf die Entscheidungen auf ein Minimum zu begrenzen, appelliert die Regierung an die Antragsteller von Nachfragen über die geschaltete Hotline abzusehen. Die Regierung bittet unter Hinweis auf die hohen Fallzahlen außerdem um Verständnis, dass Eingangsbestätigungen zu den Anträgen bis auf Weiteres weder per Post noch per Mail versandt werden.(pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Kirschbaumblüte
1 Tag 2 Stunden
Blacky
3 Tage 14 Stunden
Lerne von der Geschwindigkeit der Natur: ihr …
3 Tage 20 Stunden
"Wir halten für euch die Stellung": …
3 Tage 21 Stunden
Magnolienblüte nach Kälteeinbruch
5 Tage 7 Stunden


X