AEV nimmt an DEL-Saison 2020/21 teil: Spieler verzichten auf Gehalt

In der kommenden DEL-Saison dürfen keine Zuschauer ins Curt Frenzel Stadion.

Die Augsburger Panther sind in der DEL-Saison 2020/21 dabei, auch ohne Zuschauer in den Stadien. Das teilte der Verein am Dienstag mit. Ob die kommende Saison überhaupt stattfinden wird, entscheiden am Donnerstag, 19. November, die Gesellschafter der 14 DEL-Vereine in einer Videokonferenz.

Nachdem die Augsburger Panther die Weichen für die weitere Zukunft des Clubs über das Jahr 2021 hinaus bereits gestellt haben, herrscht nun auch Klarheit was die Teilnahme an der kommenden DEL-Saison angeht. „Wir freuen uns sehr, dass wir diese frohe Botschaft nach einem unglaublichen Kraftakt aller Beteiligten nun kundtun können", sagte Gesellschafter Lothar Sigl. Den größten Anteil an der Entscheidung zur Teilnahme an der Saison 2020/21 hätten demnach die Spieler sowie das Trainerteam, die erneut geschlossen einem erheblichen Gehaltsverzicht zugestimmt haben. "Es ist beeindruckend, wie loyal jeder um die Saison gekämpft hat", erklärte Sigl und führte weiter aus: "Letztlich war es sogar das Team selbst, das offensiv auf uns zugekommen ist und seine Bereitschaft zum Verzicht erklärt hat. Weil wir unserem Personal gegenüber große Verantwortung haben und keiner auf mehr als nötig verzichten soll, war für uns immer klar, dass dies nur der letzte Baustein in unserer Etatplanung sein kann."

Dass der Spielbetrieb auch ohne Zuschauereinnahmen realisiert werden kann, sei laut Prokurist Leo Conti dem "überwältigenden solidarischen Schulterschluss unserer treuen Sponsoren" zu verdanken. Schien eine Geistersaison mit den Panthern vor Wochen noch nahezu unmöglich, so ist die Freude über die baldige Wiederaufnahme des Spielbetriebs nun umso größer. Bereits zwei Mal wurde der Saisonstart verschoben. „Speziell die großartige Atmosphäre bei unseren Heimspielen, die unseren Club so besonders macht, wird auf absehbare Zeit fehlen", sagte Lothar Sigl. Der offizielle Trainingsauftakt ist nun für Dienstag, 1. Dezember, geplant. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X