Augsburger Kanuten äußern sich zur Olympia-Absage

Der Augsburger Sideris Tasiadis (C1) begrüßt die Entscheidung, dass die Olympischen Spiele verschoben wurden.

Das Internationale Olympische Komitee und Gastgeber Japan haben sich darauf geeinigt, dass die diesjährigen Olympischen Spiele in Tokio von diesen Sommer in das kommende Jahr verschoben werden.

Bei den deutschen Slalomkanuten standen in drei Kategorien die Olympia-Teilnehmer fest. Weltmeisterin Andrea Herzog aus Leipzig im Canadier-Einer (C1), der Augsburger Hannes Aigner im Kajak-Einer (K1) und Ricarda Funk aus Bad Kreuznach (K1). Alle drei hatten den Olympia-Quotenplatz bei den Weltmeisterschaften im September vergangenen Jahres im spanischen La Seu d'Urgell erpaddelt. Den C1-Männern war dies nicht gelungen. Letzte Chance wären die Europameisterschaften in London Mitte Mai gewesen. Da diese abgesagt wurden, erhielt der Deutsche Verband aufgrund der Weltranglistenplätze eins und drei den Quotenplatz am grünen Tisch.

"Es ist sehr schade, dass Olympia nicht wie geplant in diesem Sommer stattfinden kann", sagt Aigner. Allerdings sei es angesichts der aktuellen Situation die richtige Entscheidung, die Olympischen Spiele um einige Monate zu verschieben. Bei all den schlechten Nachteilen durch die Pandemie gibt es für den Augsburger jedoch nun einen großen Vorteil: "Ich kann endlich Zeit mit meiner Familie verbringen. Ich wurde letzten Sommer Vater und war seitdem sehr viel unterwegs. Deswegen werde ich die nächsten Wochen zuhause genießen, um dann wieder voll motiviert anzugreifen und mich auf Olympia vorzubereiten", zeigt sich der Slalomkanute vom AKV Augsburg kämpferisch.

Auch Sideris Tasiadis, der in der Bootsklasse Einer-Canadier an den Start gegangen wäre, befürwortet die Entscheidung der Verantwortlichen. Der Augsburger gibt allerdings zu bedenken, dass in den kommenden Monaten noch einiges geklärt werden müsse.

"Ich kann nicht sagen, ob unser Quotenplatz bestehen bleibt oder es im nächsten Jahr eine EM geben wird, wo dann die Olympia-Plätze verteilt werden. Man muss auch sehen, wie unser Verband reagiert, ob wir eine nationale Qualifikation fahren und ob die Leute, die die Quali bereits sicher haben, sich auch noch einmal neu qualifizieren müssen", erklärt Tasiadis. (pm/pb)

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Kirschbaumblüte
1 Tag 1 Stunde
Blacky
3 Tage 13 Stunden
Lerne von der Geschwindigkeit der Natur: ihr …
3 Tage 19 Stunden
"Wir halten für euch die Stellung": …
3 Tage 19 Stunden
Magnolienblüte nach Kälteeinbruch
5 Tage 6 Stunden


X