Region: Augsburg Stadt

Elfmeter verschossen: FCA verliert 0:1 gegen den FC Bayern

Der FC Augsburg verliert am Mittwochabend nach einem verschossenen Elfmeter mit 0:1 gegen den FC Bayern München.

Der FC Augsburg hat am Mittwochabend in der WWK Arena gegen den FC Bayern München knapp mit 0:1 verloren.

Das einzige Tor der Partie erzielte Robert Lewandowski per Foul-Elfmeter in der 13. Spielminute. Rani Khedira kam zuvor gegen Lucas Hernandez zu spät und erwischte diesen nur noch am Fuß, sodass dem Schiedsrichter keine andere Wahl blieb, als auf den Punkt zu zeigen.

Der Rekordmeister verteidigte diszipliniert und ließ den Augsburgern nur wenige Chancen. Die beste Möglichkeit auf den Ausgleich hatte Alfred Finnbogason in der 76. Spielminute, als dem FCA nach einem Handspiel von Benjamin Pavard ein Strafstoß zugesprochen wurde. Zwar war Torwart Manuel Neuer auf dem Weg in die falsche Ecke, der Schuss von Finnbogason landete aber lediglich am Pfosten.

Der FC Augsburg befindet sich nun mit 19 Punkten auf dem zwölften Tabellenplatz, vier Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang. Am Samstag empfangen die Fuggerstädter den 1. FC Union Berlin. (pb)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X