FC Augsburg gewinnt 3:1 gegen Schlusslicht Mainz

Der FC Augsburg hat am Samstagnachmittag den Tabellenletzten aus Mainz mit 3:1 besiegt.

In einem eher schwachen Bundesligaspiel gingen die Hausherren in der 40. Spielminute durch einen Treffer von Ruben Vargas in Führung. Aufgrund der hohen Infektionszahlen in Augsburg fand die Partie vor leeren Zuschauerrängen statt. Im zweiten Spielabschnitt konnten die Mainzer dagegenhalten und erzielten durch Karim Onisiwo (64. Minute) den Ausgleich. Da die Mainzer in der Schlussphase defensiv völlig unsortiert waren, machte André Hahn mit einem Doppelpack in der 80. und 91. Spielminute den Sieg für den FC Augsburg klar.

Vorübergehend rangieren die Augsburger mit zehn Punkten auf dem vierten Tabellenplatz hinter Rekordmeister Bayern München, Borussia Dortmund und RB Leipzig.

Das nächste Spiel steht für den FCA am Samstag, 7. November, um 15.30 Uhr in der WWK Arena gegen Hertha BSC Berlin an. (pb)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X