Region: Augsburg Stadt

FC Augsburg: Jahreshauptversammlung auf 2021 verschoben

Die aktuelle Jahreshauptversammlung des FC Augsburg findet in der ersten Hälfte des kommenden Jahres statt. Das hat der Verein am Montagabend mitgeteilt.

"Aufgrund der aktuellen Entwicklung und den Infektionszahlen in der Corona-Pandemie sind allerdings weder Zuschauer bei den Bundesligaspielen zugelassen, noch können derartige Versammlungen in Form einer Präsenzveranstaltung aufgrund der behördlichen Auflagen durchgeführt werden", teilen die Verantwortlichen mit. Der FCA veranstaltet seine Mitgliederversammlung normalerweise in der zweiten Jahreshälfte.

Dem Vorstand und Aufsichtsrat des FC Augsburg sei es neben dem Gesundheitsschutz aber auch ein großes Anliegen, den FCA-Mitgliedern die Möglichkeit zu geben, sich im Rahmen der ordentlichen Mitgliederversammlung persönlich und vor Ort über die aktuellen Entwicklungen zu informieren und auch in den direkten Dialog treten zu können.

Daher habe man sich im Sinne der Mitglieder darauf verständigt, die  Mitgliederversammlung in die erste Jahreshälfte 2021 zu verschieben. "Die Infektionslage wird in der Corona-Pandemie nun fortwährend neu bewertet und in Abstimmung mit den Behörden geprüft, wann die ordentliche Mitgliederversammlung in einer Präsenzveranstaltung umsetzbar ist", heißt es in der Pressemitteilung des Vereins. Wann die Mitgliederversammlung genau stattfinden wird, ist noch unklar. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X