Firmenlauf findet heuer virtuell statt

Bis zu 12.000 Läufer nahmen in den vergangenen Jahren am M-net Firmenlauf in Augsburg teil.

Der M-net Firmenlauf in Augsburg mit bis zu 12 000 Teilnehmern fällt unter das Verbot für Großveranstaltungen, das bis 31. Oktober gilt. Ausfallen wird das Event dennoch nicht. Die "km Sport-Agentur" als Veranstalter hat ein Konzept erarbeitet, mit dem der Lauf am 16. September virtuell stattfinden kann.

Alle Läufer sollen gleichzeitig starten können – aber auf unterschiedlichen Strecken. Eine App erlaubt es, die Strecke wie auch die exakte Zeit aufzuzeichnen. Der virtuelle Startschuss fällt am 16. September um 19 Uhr.

Zum Start können sich die Teams sogar verabreden: „Bis zu 20 Personen dürfen sich zum Sport im Freien treffen“, sagt Katja Mayer, Geschäftsführerin der Agentur. Mithilfe der App kann jeder Teilnehmer andere Läufer beobachten und erhält auf der Strecke Informationen darüber, ob diese vor oder hinter ihm liegen und wie groß der Abstand ist. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Kritik an "heidnischen" Elementen: Wem …
2 Tage 1 Stunde
Licht+Schatten.
3 Tage 15 Stunden
VERLOSUNG: 3x2 Tickets für Festkonzert im …
6 Tage 15 Stunden
VERLOSUNG: 3x2 Tickets für Festkonzert im …
6 Tage 17 Stunden
Wasserrad
1 Woche 3 Tage


X