Sportakrobatik Augsburg - Lehrgang mit dem Deutschen Bundestrainer und seinem Trainerteam

von LeserReporter Alexander Baur aus Augsburg-Hochzoll

Als am 9.10.2020 die schwarze Mercedes V-Klasse mit Riesaer-Kennzeichen beim Sportakrobatikverein Augsburg Hochzoll 1957 e.V. in den Parkplatz einfuhr, war die Freude sehr groß. Igor Blintsov, der Bundestrainer der Sportakrobatik, kam in charmanter Begleitung von Ana Matyskina und Petra Vitera. Ana Matyskina ist die Chefchoreografin des Deutschen Sportakrobatikbundes und Petra Vitera zweite Bundestrainerin, die im Bereich Sportakrobatiktechnik, jedes Detail ausarbeitet.

Diese drei Top-Trainer des Deutschen Sportakrobatikbundes waren auf Einladung der Landestrainer Sandra Maresch und Nicole Wilbold zu Gast beim Kaderlehrgang der Bayerischen Mannschaft. Formationen aus Kersbach, Eggolsheim, Friedberg und Augsburg trainierten unter Anleitung unserer Gäste.

Drei Tage wurde intensiv an Choreografien und Techniken gefeilt. Jede noch so unscheinbare Abweichung vom Optimum wurde analysiert und verbessert. Hierfür stand umfangreiches Equipment zur Verfügung. Zwei Longeanlagen, Kettle Bells, Tumblingbahn und vieles mehr. Im Zuge des Erfahrungsaustausches und auf Empfehlung des Bundestrainers werden wir z.B. eine 24 kg und 16 kg schwere Kettle Bell ordern. Auch anderes Equipment ist in Planung und kann hoffentlich noch dieses Jahr eingesetzt werden.

Jana und Lilly, unsere Bundeskaderathletinnen, zeigten erstmals ihre neue Junioren-Balancechoreografie. Zusammen mit Ana Matyskina wurde dann auch gleich am Anfang der Übung gefeilt, denn die beiden haben für 2021 wieder das große Ziel zur Weltmeisterschaft nominiert zu werden.

Alle anderen Formationen des Sportakrobatikvereins Augsburg Hochzoll 1957 e.V. waren ebenfalls fleißig.

Das Trio Gloria/Sabrina/Milla hat mit ihrer Trainerin Corina Wittmann trotz körperlicher Handycaps und einer kürzlichen überstandenen Blimddarm OP motiviert gearbeitet und sich regelrecht Fleißbildchen verdient.

Nur Antonella/Charlotte konnten krankheitsbedingt leider nicht am Lehrgang teilnehmen.

Trotz dieser Umstände zeigte das Team rund um Igor Blintsov dennoch Interesse an den Augsburger Formationen und erkannte, dass in unseren Sportlern Potential steckt, welches es weiter auszubauen gilt, bis man sich beim nächsten Lehrgang wiedersieht.

Es wurde auf jeden Fall Niemandem langweilig.

Eine Vielfalt an Übungen machten die Tage sehr abwechslungsreich. Am Ende der drei Tage konnten alle bestätigen, dass es zwar anstrengend war, aber jeder Sportler und Trainer aus Bayern Neues dazu gelernt hat. Es wurden viele Bilder und Filme erstellt, die wir gerne dem interessierten Leser präsentieren.

Am Sonntag, den 11.10.2020 verließ die schwarze Mercedes V-Klasse den Parkplatz des Sportakrobatikverein Augsburg Hochzoll 1957 e.V. und wir würden uns freuen, wenn sie in naher Zukunft wieder halt in Bayern machen würde.

Spätestens am 20.11.2021 zur deutschen Mannschaftsmeisterschaft wird Igor Blintsov mit seinem Team zurückkehren, wenn der Wettstreit der Bundesländer in Augsburg stattfindet.

Mehr gibt es auf unserer Homepage www.sportakrobatik-augsburg.de zu bewundern.

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Herbstsammlung
5 Tage 4 Stunden
Erntedank
1 Woche 6 Tage
Erntedank
2 Wochen 10 Stunden
Streifzug durch das schöne Augsburg
2 Wochen 1 Tag
Erntedank
2 Wochen 2 Tage


X