Einmietbetrug in Aystetter Hotel: 11.000 Euro Schaden

Einen mutmaßlichen Einmietbetrüger hat die Polizei am Freitag in Aystetten geschnappt.

Einem Einmietbetrüger sind die Betreiber eines Hotels in Aystetten aufgesessen. Doch als sich der dreiste Mann nochmal blicken ließ, griff die Polizei ein.
Ein österreichischer Gast mietete sich bereits im März dieses Jahres in dem Hotel in Aystetten ein. Er verließ das Hotel immer wieder für mehrere Tage, ließ das Zimmer aber reserviert. Die vereinbarten Zahlungen wurden nicht geleistet, wobei sich mittlerweile eine Summe von circa 11.000 Euro anhäufte.

Am Freitag kam der Gast wieder ins Hotel. Von der Chefin wurde daraufhin die Polizei verständigt. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass der Gast mit falschen Personalien unterwegs war.

Er wurde festgenommen und wird auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Augsburg dem Haftrichter vorgeführt. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Frühlingserwachen im Februar
6 Stunden 20 Minuten
Der Frühling bahnt sich an .....
6 Stunden 23 Minuten
Schöne Schmetterlingsschau - im Botanischen …
6 Stunden 28 Minuten
Schöne Schmetterlingsschau - im Botanischen …
7 Stunden 36 Minuten
Der Frühling bahnt sich an .....
14 Stunden 28 Minuten


X