Polizei sucht nach einem 76-jährigen Vermissten aus Aystetten

Der Vermisste konnte unversehrt wieder aufgefunden werden. Das Bild haben wir deshalb verpixelt.

Update: Der Vermisste konnte am Mittwoch, 18. Dezember, wohlbehalten im Stadtgebiet Augsburg aufgefunden werden. Die Fahndungsinformationen wurden deshalb aus Gründen des Persönlichkeitsrechts wieder entfernt.

Laut der Polizeiinspektion Gersthofen fehlt von einem 76-Jährigen aus Aystetten seit 17.15 Uhr am Dienstag, 17. Dezember, jede Spur.  Bislang konnte der 76-Jährige durch umfangreiche Fahndungsmaßnahmen der Polizei nicht aufgefunden werden.

Der 76-Jährige war am Dienstag mit seinem Auto unterwegs und streifte in der Hammeler Straße in Neusäß gegen 13.50 Uhr ein geparktes Fahrzeug. Hierbei wurde am geparkten Auto der linke Außenspiegel beschädigt. Der 76-Jährige setzte seine Fahrt, ohne anzuhalten, in Richtung Aystetten, seinem Wohnort, fort. 

Die Polizei traf wenig später an der Adresse des 76-Jährigen ein. Er war aber nicht zuhause. Gegen 17.15 Uhr hatte seine Ehefrau zuletzt telefonischen Kontakt zum Vermissten. Hier sagte er, er halte sich irgendwo zwischen Inningen und Bobingen auf. 

Die Angehörigen bitten nun die Öffentlichkeit um Mithilfe. Hinweise erbittet die Polizei Gersthofen unter Telefon 0821/323-1820. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Tulpenblüte im April
13 Stunden 49 Minuten
Der Osterhase sitzt im Schlehenbusch.
13 Stunden 52 Minuten
Küchenschelle auch Kuhschelle jetzt in meinem …
13 Stunden 54 Minuten
Augsburger Frühling
16 Stunden 35 Minuten
Unser Land im April.
16 Stunden 35 Minuten

Die nächsten Termine



X