Leichte Rauchgasvergiftung und 25.000 Euro Schaden nach Brand in Küche

Im Biberbacher Ortsteil Eisenbrechtshofen kam es am Dienstagmorgen in der Zollhausstraße zu einem Küchenbrand.

Eine 67-jährige Frau wollte am Dienstag, gegen 9.35 Uhr, Tomatensoße auf ihrem Herd in der Küche erhitzen. Nachdem sie den Herd auf maximale Stufe gestellt hatte, habe sie der Polizei zufolge dann andere Arbeiten im Garten verrichtet. Kurze darauf schlug der Rauchmelder an, da Rauch aus der Küche drang.

Auch der 62-jährige Ehemann habe den Rauch bemerkt. Er lief in die Küche und habe noch versucht, die in Brand geratenen Speisen zu löschen. Dies gelang ihm jedoch nicht. Die Freiwillige Feuerwehr Biberbach musste anrücken. Der 62-Jährige musste mit einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus zur Behandlung. Der Schaden in der Küche wird laut Polizei auf rund 25.000 Euro geschätzt. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Kinopremiere der Deuter "Becoming a Guide …
3 Stunden 10 Minuten
Stempflesee / Siebentischwald
1 Tag 9 Stunden
Wildwiese Bürgerwald Hammerschmiede
1 Tag 9 Stunden
FC Augsburg Frauen und Mädchen mit ihren Trainern …
5 Tage 4 Stunden
FC Augsburg Frauen und Mädchen mit ihren Trainern …
5 Tage 4 Stunden


X