900 kg schwerer Findling rundet Neubepflanzung des Obst- und Gartenbauvereins Affaltern ab: Neuer Blickfang im Dorf

von LeserReporter Fritz Wiblishauser aus Biberbach
Viel Herbstlaub liegt derzeit auf dem vom Obst- und Garten-bauverein neu gestalteten Dreieck beim Biberpfad in Affaltern

Affaltern. Bei der jüngsten Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Affaltern wurde der Bevölkerung auch das vom Verein ansprechend gestaltete Dreieck vor dem von der Gemeinde erworbenen Rauchgrundstück vorgestellt. Nicht nur die Bepflanzung kam unter Anleitung von Christiane Mayer vom Obst- und Gartenbauverein Affaltern. Auch um die weitere Pflege wird sich der Verein kümmern. Höhepunkt war das Setzen des 900 kg schweren Findlings, den die Gemeinde Biberbach finanzierte und den die Mitarbeiter des Bauhofs anlieferten und platzierten. Zuvor wurden die notwendigen Baggerarbeiten vom Baggerbetrieb Alexander Schraml kostenfrei für den Verein erbracht. Im Moment liegt zwar viel Herbstlaub auf der neuen Anlage, die Vereinsmitglieder sowie das ganze Dorf dürfen sich aber schon mal auf das kommende Frühjahr freuen, wenn der ehemalige unansehnliche Fleck einen Blickfang am Zugang zum Biberpfad bilden wird. 

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Sechsfleck Widderchen.
19 Stunden 44 Minuten
Sechsfleck Widderchen.
22 Stunden 11 Minuten
Kritik an "heidnischen" Elementen: Wem …
3 Tage 19 Stunden
Licht+Schatten.
5 Tage 9 Stunden
VERLOSUNG: 3x2 Tickets für Festkonzert im …
1 Woche 1 Tag


X