Kuh spaziert durch Binswangen - weitere Kuh noch flüchtig

(Symbolbild)

In vielen Fällen fahndet die Polizei nach Tätern, Zeugen, Opfern oder etwaigen Gegenständen wie Tatwerkzeugen oder Beweismitteln. In diesem Fall mussten sich die Ordnungshüter an einem Tag gleich auf die Suche nach zwei entflohenen Kühen begeben. Während es gelang, die eine wieder einzufangen, nutzte eine weitere ihrerseits die Gelegenheit zur Flucht - und wird bis jetzt gesucht.

Am Montagabend, gegen 17.40 Uhr, nutzte die erste Kuh laut Polizeiangaben die Chance zur Flucht, indem sie nach dem Ausladen von einem Transporter durch eine Umzäunung sprang und anschließend quer durch Binswangen spazierte.

Schließlich konnte das Tier wohlbehalten im Dorf vom Landwirt eingefangen werden. Gegen 20 Uhr stellte der Besitzer dann jedoch fest, dass eine weitere Kuh in der Zwischenzeit ebenfalls ausgebrochen war und möglicherweise in Richtung Roggden gelaufen war.

Das Tier konnte bislang nicht gefunden werden. Sollte im Bereich Binswangen und Roggden eine freilaufende Kuh gesichtet werden, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 08272/9951-0 mit der Polizeistation Wertingen in Verbindung zu setzen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Herbstsammlung
1 Woche 6 Tage
Erntedank
3 Wochen 1 Tag
Erntedank
3 Wochen 1 Tag
Streifzug durch das schöne Augsburg
3 Wochen 2 Tage
Erntedank
3 Wochen 3 Tage


X