Region: Aichach|Friedberg

115 Einsatzkräfte löschen Wohnhausbrand in Derching

(Symbolbild).

Der Anbau eines Einfamilienhauses in Dickelsmoor im Friedberger Ortsteil Derching hat am Sonntagmorgen Feuer gefangen. Die Flammen gingen auch auf das Haupthaus über. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache.

Ein 55-jähriger Bewohner des freistehenden Einfamilienhauses war laut Polizei gegen 5 Uhr durch laute Geräusche aufgewacht. Er bemerkte, dass ein älter Anbau des Hauses in Flammen stand und verständigte die Feuerwehr. Dem 55-Jährigen gelang es außerdem, alle Personen im Haus zu wecken und unverletzt ins Freie zu bringen.

Als die Feuerwehr eintraf, griff das Feuer bereits auf das Hauptgebäude über. Trotz eines Großeinsatzes der Feuerwehren aus Derching, Friedberg, Mühlhausen, Stätzling, Affing, Dasing, Gebenhofen, Wulfertshausen und Haberskirch mit insgesamt 115 Einsatzkräften war der Anbau, in dem sich unter anderem eine Sauna befand, nicht mehr zu retten. Auch am Wohnhaus entstand durch den Brand sowie die Löscharbeiten ein erheblicher Schaden, so die Polizei.

Das Anwesen sei aktuell nicht mehr bewohnbar. Laut ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden wohl auf einen niedrigen sechsstelligen Euro-Betrag.

Wie es zu dem Brand kam, ist bislang noch unklar. Die Kriminalpolizeiinspektion Augsburg hat deshalb vor Ort die Ermittlungen übernommen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X