13-Jähriger stürzt in Kellerabgang

Bei einem schweren Sturz verletzte sich ein 13-Jähriger in Wemding so sehr, dass er aufgrund einer vermuteten Rückenverletzung mit dem Rettungshubschrauber in die Kinderklinik nach Augsburg geflogen werden musste.

Am Dienstagnachmittag, um 14 Uhr, fuhr ein 13-jähriger Schüler mit seinem gerade erst neu erhaltenen Mountainbike auf dem elterlichen Anwesen in der Monheimer Straße. Ersten Erkenntnissen zufolge bremste der Junge auf einem geschotterten Bereich neben dem gepflasterten Weg innerhalb des Gartens zu stark und kam daraufhin mit dem Rad ins Rutschen. Er stürzte seitlich über eine etwa 30 cm hohe Mauer direkt in den dahinter befindlichen Kellerabgang.

Die Sturzhöhe betrug etwa eineinhalb Meter. Vor Ort wurde eine Rückenverletzung vermutet. Der 13-Jährige wurde sofort notärztlich versorgt und dann mit dem Rettungshubschrauber in die Kinderklinik nach Augsburg geflogen. Lebensgefahr bestand nach Angaben der Polizei nicht. Am Rad selbst entstand lediglich geringer Sachschaden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X