A8: In Schlangenlinien über die Autobahn

Eine gefährliche Trunkenheitsfahrt hat ein 31-Jähriger am Freitag auf der A8 unternommen. Dabei soll er in Schlangenlinien über die Autobahn gefahren sein und habe sogar Lastwagen ausgebremst. Auch für seine Partnerin, die die Besitzerin des Fahrzeugs ist und die nüchtern neben ihm saß, müsse jetzt mit einer Anzeige rechnen.

Am Freitagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, teilten mehrere Verkehrsteilnehmer mit, dass sich auf der Autobahn A8, in Richtung Stuttgart, zwischen den Anschlussstellen Günzburg und Leipheim, ein Fahrzeug befinde, das in Schlangenlinien unterwegs sei und zudem Lastwagen ausbremse.

Eine Streife konnte das Fahrzeug an der Anschlussstelle Leipheim feststellen und einer Kontrolle unterziehen. Dabei wurde nicht nur festgestellt, dass der 31-jährige Fahrer unter massivem Alkohol- und Drogeneinfluss stand, sondern dass er auch keine Fahrerlaubnis mehr hatte. Beim ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Ihn erwarte, so die Polizei, nun eine Strafanzeige unter anderem wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis. Seine 36-jährige Lebensgefährtin, die Fahrzeughalterin und Beifahrerin war, erwarte eine Anzeige wegen Ermächtigung als Halter zum Fahren ohne Fahrerlaubnis. Da sie einen Führerschein hat und nicht betrunken war, durfte sie die Fahrt fortsetzen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

2 0 2 0 - die "Weltenburger Enge …
3 Tage 3 Stunden
Über 15.000 Austritte aus der katholischen Kirche …
3 Tage 10 Stunden
Neue Ausstellung von Uli Stein in Museum und …
1 Woche 1 Tag
Wege gehen
1 Woche 3 Tage
Fast ein alltägliches Bild, Indisches Springkraut …
1 Woche 6 Tage


X