Betrunkene Männer belästigen Siebenjährigen in Hallenbad

Zwei betrunkene 31- beziehungsweise 41-jährige Männer sollen laut Polizei einen Siebenjährigen im Leipheimer Hallenbad unsittlich berührt haben.

Ein Sexualdelikt ereignete sich der Polizei zufolge am Samstag im Leipheimer Hallenbad. Zwei betrunkene Männer sollen einen Siebenjährigen Jungen unsittlich berührt haben. Nun ermittelt die Kriminalpolizei Neu-Ulm.

Am Samstagmittag zwischen 13.45 Uhr und 15 Uhr soll sich im Leipheimer Hallenbad ein Sexualdelikt im zugetragen haben. Ein siebenjähriger Junge soll im Außenbecken durch zwei alkoholisierte Männer im Alter von 31 und 41 Jahren unsittlich berührt worden sein.

Im Verlauf der weiteren Ermittlungen vor Ort habe sich herausgestellt, dass die beiden Männer im Verdacht stehen, weitere Jungen unsittlich angefasst zu haben. Die hinzugerufenen Polizeibeamten nahmen daraufhin beide Tatverdächtigen fest und brachten sie zur Polizeiinspektion Günzburg.

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen seien beide Männer in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Memmingen wieder entlassen worden. Die Erstermittlungen wurden durch den Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Memmingen getätigt. Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Kriminalpolizei Neu-Ulm. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

2 0 2 0 - die "Weltenburger Enge …
3 Tage 11 Stunden
Über 15.000 Austritte aus der katholischen Kirche …
3 Tage 18 Stunden
Neue Ausstellung von Uli Stein in Museum und …
1 Woche 1 Tag
Wege gehen
1 Woche 3 Tage
Fast ein alltägliches Bild, Indisches Springkraut …
1 Woche 6 Tage


X